Gegen Fachkräftemangel: Mexiko-Projekt geht in die zweite Runde

Pressemitteilung /

Das Mexiko-Projekt des Klinikums Saarbrücken zur Rekrutierung von Fachkräften geht in die zweite Runde.

Das Mexiko-Projekt des Klinikums Saarbrücken geht in die zweite Runde: „Wir stocken auf und freuen uns über neue Mitglieder im Team Winterberg“, freut sich Personaldirektor Thomas Hesse.

Im April startet bereits die (Online-)Auswahlrunde für weitere mexikanische Pflegekräfte, Bewerbungen sind ab sofort möglich. Auf der Homepage der Zentralen Arbeitsvermittlung (ZAV), mit der das Klinikum auch diesmal wieder kooperiert, sind die Stellenangebote für das Klinikum Saarbrücken und die Uniklinik Homburg zu finden: https://bit.ly/3eFoGvU

Unterstützung internationaler Bewerber auf dem Winterberg

Seit Herbst 2020 verstärken bereits 14 mexikanische Pflegepersonen das Team Winterberg. Zunächst sind die neuen Kolleginnen und Kollegen als Helferinnen und Helfer auf den Stationen im Einsatz und fokussieren sich an zwei Tagen in der Woche auf ihre Weiterqualifizierung und den Sprachkurs.

Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, können sie als Pflegefachkräfte im Klinikum Saarbrücken weiterarbeiten. Ins jeweilige Stationsteam sind sie bereits jetzt vollständig integriert und auch bei der ersten Eingewöhnungsphase wurden sie unter anderem durch die Servicestelle für ausländische Fachkräfte des Klinikums unterstützt.

Integration braucht starke Partner

Zur optimalen Integration hat das Klinikum Saarbrücken von Anfang an außerdem auf externe Projektpartner, wie das Carl Duisberg Centrum Saarbrücken, das Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) der Landeshauptstadt Saarbrücken und die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft Saarbrücken, gesetzt, die einerseits ein offenes Ohr - ohne mögliche Sprachbarrieren - für die Anliegen der Frauen und Männer haben und die andererseits bereits vor der Ankunft der lateinamerikanischen Pflegeexperten gemeinsame Freizeitaktivitäten planten, um ein Kennenlernen der saarländischen Lebensart und des neuen Landes zu erleichtern.

Zwar hat die weltweite Pandemielage erschwert, diese Angebote alle umzusetzen, aber auch hier wurden neue Online-Formate und andere Möglichkeiten des Austausch gefunden, um die Neuankömmlinge auch unter erschwerten Bedingungen bestmöglich zu integrieren.

Win-Win-Situation

Die Rekrutierung ausländischer Fachkräfte ist ein Baustein von vielen bei verschiedenen Aktivitäten, die Personaldirektor Thomas Hesse und sein Team aktivieren, um dem Pflegekräftemangel gegenzusteuern. „Das Pilot-Projekt ist bereits jetzt ein Erfolg und eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, sagt Thomas Hesse, „das sind gute Vorzeichen für Runde 2“.

Internationale Bewerber, die das Team auf dem Winterberg verstärken möchten, können sich ab sofort hier genauer informieren.

Zurück
Pflegefachkraft aus Mexiko im Klinikum Saarbrücken im Einsatz auf der Station
Seit vergangenen Herbst verstärken bereits mexikanische Fachkräfte wie Edith das Team Winterberg.

x

mehr erfahren