Medizinisches Versorgungszentrum Klinikum Saarbrücken

Pathologie im MVZ Klinikum Saarbrücken

Die Pathologie des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Klinikum Saarbrücken ist die Folgeeinrichtung des Instituts und der Praxis für Pathologie im Klinikum Saarbrücken, die 1970 eingerichtet wurden. Das MVZ Klinikum Saarbrücken bietet das gesamte Spektrum der modernen pathologischen Diagnostik und versorgt neben den Fachabteilungen auf dem Winterberg eine Vielzahl weiterer Kliniken, ambulanter Einrichtungen und Praxen.

Wir untersuchen eine Vielzahl von Operationspräparaten, Gewebeproben und zytologischen Proben aller Organsysteme und erstellen auf der Basis der derzeit gültigen Vorgaben und Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften wissenschaftlich fundierte Diagnosen. Diese Diagnosen sind wesentliche Grundlagen für Therapieentscheidungen der ärztlichen Kollegen zum Wohle der Patientinnen und Patienten.

Diagnostik für Kliniken und Arztpraxen im MVZ auf dem Winterberg

Die Pathologie stellt nach wie vor den Goldstandard für die Diagnose von malignen Tumoren dar und hat darüber hinaus mit modernen technischen Methoden die Möglichkeit wichtige prädiktive Aussagen zu tätigen.

Im MVZ werden in Kooperation dem MVZ für klinische Pathologie am Klinikum Darmstadt alle derzeit gängigen modernen technischen Methoden der Pathologie angewandt. Am Anfang steht die makroskopische und mikroskopische, pathologisch-anatomische Diagnostik zur Klassifizierung von Erkrankungen und insbesondere von bösartigen Tumoren mittels konventioneller Lichtmikroskopie.

Auf dieser Basis kommen zudem alle in der Pathologie angewandten modernen technischen Methoden der Immunhistochemie und der Molekularpathologie zum Einsatz. Diese Methoden ermöglichen es bestimmte Eigenschaften bösartiger Tumoren herauszuarbeiten und somit modernsten zielgerichteten Therapien zugänglich zu machen. Ferner können mit Hilfe dieser Methoden submikroskopische Erkrankungsursachen, wie z.B. Viren, sichtbar gemacht oder nachgewiesen werden.

Wir verstehen uns als Dienstleister für Kliniken und Arztpraxen und stehen Ihnen mit unserem engagierten Team als Ansprechpartner für alle Fragen zur Diagnostik krankhafter Organ- und Gewebeveränderungen zur Verfügung. Es besteht zudem eine Kooperation mit zahlreichen organspezifischen Referenzzentren für Pathologie im In- und Ausland.

Qualitätssicherung

Mit Hilfe unseres im MVZ implementierten und gelebten Qualitätsmanagementsystems sind sämtliche Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung der Workflows etabliert, um Arbeitsprozesse zu optimieren, unsere diagnostische Qualität ständig zu verbessern und Fehler frühzeitig zu erkennen und zu minimieren.

Die Pathologie des MVZ Klinikum Saarbrücken ist als Nachfolger des Instituts und der Praxis für Pathologie im Klinikum Saarbrücken seit Mai 2013 von ClarCert nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Leistungsspektrum

Feingewebliche Untersuchung von Operationspräparaten und Gewebeproben sowie Untersuchungen von zytologischen Präparaten aus allen Bereichen der klinischen Medizin mittels histo-/zytochemischer Färbemethoden.

Erstellung von histopathologischen Befunden entsprechend der Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften.

Tumoren werden entsprechend der Vorgaben der deutschen Gesellschaft für Pathologie, der internationalen Akademie für Pathologie, der WHO und der UICC eingeordnet und klassifiziert.

Schnellschnittdiagnostik an unfixiertem Frischgewebe während Operationen: Histologische Untersuchung von intraoperativ entnommenem Gewebe an Gefrierschnitten. So ist es operierenden Ärzten möglich, noch während des Eingriffs Informationen über Krankheiten oder Befunde zu geben, die eine Entscheidungshilfe für den Fortgang der Operation liefern.

Histologische Untersuchung von kleinen Gewebeproben (Biopsie) mit Befundübermittlung innerhalb von 24 Stunden.

Automatisierte immunhistochemische Verfahren mit einer Vielzahl von Antikörpern, unter anderem prädiktive Marker für Mammakarzinome (Östrogenrezeptor- und Progesteronrezeptor-Status, Ki67, Her2/neu), PD-L1-Diagnostik zur Indikation einer antitumoralen Immuntherapie bei verschiedenen Karzinomen, immunhistochemischer Nachweis von Helicobacter pylori, CMV und HSV an Gewebe und zytologischen Präparaten.

Molekulare HER2/neu-Diagnostik beim Mamma- und Magenkarzinom zur Indikation einer Herceptin-Therapie, Nachweis des Epstein-Barr-Virus (EBV) in Tumorgewebe, kappa- und lambda-ISH bei Plasmazellneoplasien oder malignen Lymphomen.

Mutationsanalyse des KRAS-, NRAS-, BRAF- und EGFR-Gens zur prädiktiven Diagnostik einer zielgerichteten Therapie bei Karzinomen und Melanomen, molekulare MSI-Diagnostik an Karzinomen.

In Zusammenarbeit mit dem MVZ für klinische Pathologie am Klinikum Darmstadt bieten wir erweiterte Möglichkeiten molekularer Diagnostik zum Nachweis von Krankheitserregern in Operationspräparaten, Gewebeproben und zytologischem Material sowie molekularer Marker für die prädiktive Diagnostik maligner Tumoren mittels konventioneller PCR, Fragmentanalyse, real-time PCR, Sanger-Technologie, Pyrosequenzierung, Next-Generation-Sequencing (NGS)-Technologie und in situ Hybridisierung (CISH, SISH, FISH).

Autopsie

Wir führen klinische Obduktionen im Klinikum Saarbrücken und in auswärtigen Kliniken auf der Basis standardisierter Leitlinien unserer Fachgesellschaft durch.

Die klinische Obduktion dient der Klärung natürlicher Todesursachen von Patienten in Kliniken und von außerhalb. Hierbei geht es auch im Austausch mit den behandelnden klinischen Kolleginnen und Kollegen um die Klärung natürlicher Todesursachen im Sinne der Qualitätssicherung, um zu helfen die klinische Diagnostik zu verifizieren und zu verbessern. In diesem Zusammenhang erstellen wir auch evaluierte medizinische Fachgutachten zu Berufserkrankungen.

Kontakt

Anschrift

MVZ Klinikum Saarbrücken GmbH
Pathologie

Winterberg 1
66119 Saarbrücken


Sekretariat

Telefon: 0681 963 2527
Telefax: 0681 963 2848
Kontaktformular


Schnellschnittanmeldung

telefonisch unter: 0681 963 2527

zwischen 12 und 14 Uhr
telefonisch unter: 0681 963 34025

Interner Kontakt:
-2527 oder -34025


Ihre Ansprechpartner

Fachärzte

Portraitfoto: Dr. Roland Heyny-von Haußen

Dr. Roland Heyny-von Haußen

Ärztlicher Leiter
Facharzt für Pathologie mit der Zusatzbezeichnung Molekularpathologie

Dr. Rosemarie Weimann

Leitende Ärztin
Fachärztin für Pathologie mit Schwerpunkt Zytopathologie 

Platzhalterfoto: Dr. Karin Reitnauer

Dr. Karin Reitnauer

Leitende Ärztin
Fachärztin für Pathologie mit Schwerpunkt Hämatopathologie

Sekretariat

Platzhalter Portraitfoto Hanna Brodinger

Hanna Brodinger

Leitung

Christof Antz

Christof Antz

Laborleitung

Platzhalterfoto: Portrait Christina Blinn

Christina Blinn

Leitende Medizinisch-technische Laborassistentin

Platzhalterfoto: Portrait Isabell Hunsicker

Isabell Hunsicker

Leitende Medizinisch-technische Laborassistentin

Qualitätsmanagement und IT

Platzhalterfoto

Tilman Müller-Gerbes

QM-Beauftragter

Kooperationspartner