Service- und Beratungsstelle Familie und Beruf

Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, haben wir eine Service- und Beratungsstelle eingerichtet. Sie berät und informiert zu allen Themen rund um Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeitbeschäftigung, Wiedereinstieg nach der Familienpause und unterstützt junge Eltern bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen, Tagesmüttern oder Betreuungsangeboten während der Ferienzeit. Auch wer pflegebedürftige Angehörige betreut und Unterstützung braucht, kann sich an die Servicestelle "Familie und Beruf" wenden.

Flexible Arbeitszeitmodelle helfen jungen Familien bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. So führte das Klinikum Saarbrücken schon ab 1992 als eines der allerersten Krankenhäuser bundesweit nach und nach innovative, flexible Arbeitszeitmodelle in allen Berufsgruppen ein. Bereits ab 2001 kamen auch die Ärzte in den Genuss flexibler Arbeitszeit-Modelle in Verbindung mit moderner, EDV-gestützter Dienstplanung und Zeiterfassung. Im Klinikum Saarbrücken gibt es heute rund 300 verschiedene Arbeitszeitmodelle.  Mehr dazu im Flyer "Vereinbarkeit Beruf und Familie".

 

Großtagespflegestelle zur Betreuung der Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Seit Sommer 2014 gibt es auf dem Klinikgelände eine flexible Kinderbetreuung für die Kinder unserer MitarbeiterInnen, das "Kinderzimmer Berglöwen". Mehr dazu erfahren Sie auf der Internetseite des Kinderzimmers,  im Flyer "Kinderzimmer Berglöwen" sowie auf der Internetseite des Projektpartners do.it projekt management.

 

Wahlarbeitszeit

Wer pflegebedürftige Angehörige zu betreuen hat, eine Weiterbildung machen möchte oder aus anderen Gründen beruflich mal kürzer treten möchte, kann über die Wahlarbeitszeit nachdenken.

Stichwort pflegebedürftige Angehörige:  Die Belegschaft des Klinikums Saarbrücken wird immer älter. Und das Klinikum möchte seine Beschäftigte in allen Lebenslagen unterstützen. Gerade für Berufstätige ist es eine immense Herausforderung, wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird. Im Fall der Fälle müssten innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Entscheidungen rund um die Pflege getroffen werden. Und hier kann ein Pflege-Lotse im Unternehmen Beschäftigten eine erste Orientierung geben und Sie an entsprechende Ansprechpersonen innerhalb und außerhalb des Betriebs vermitteln (siehe auch Checkliste "Pflege und Beruf" des Bündnisses für Familie im Regionalverband). Ute Born-Hort  ist ausgebildete Pflegelotsin und bietet einen Überblick über betriebliche Angebote, zum Beispiel über das Tagespflege-Angebot im Saarbrücker Altenheim am Schlossberg sowie über externe Anlaufstellen.

 

Die Servicestelle "Familie & Beruf" erreichen Sie unter:
Tel. 0681 / 963-1110
Kontaktformular