Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie

Die berufsbegleitende Fachweiterbildung wird schon seit vielen Jahren mit Erfolg im Klinikum durchgeführt und ist per Gesetz nach  den Weiterbildungsrichtlinien des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie staatlich anerkannt. Ab 2019 bieten wir die Weiterbildung in Blockform und Tagesunterricht.

Die Weiterbildung befähigt die Teilnehmenden durch die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten dazu, als Fachpfleger/-in im Bereich Intensivpflege und Anästhesie zu arbeiten.  

 

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Jeder, der die Berufsbezeichnung „Krankenschwester/ Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/In“ führen darf.
  • Beschäftigung an einer durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie anerkannten und im Verbund mit der Weiterbildung „Fachpflege Intensivpflege und Anästhesie“ stehenden Weiterbildungsstätte.
  • BewerberInnen mit Nachweisen praktischer Tätigkeiten in der Intensivpflege oder Anästhesie werden bevorzugt zugelassen.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zur Weiterbildung ist mittels Anmeldeformular an die Leitung der Weiterbildung zu richten. Der Anmeldung sind beizufügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild
  • Beglaubigte Urkunde über die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung und Examenszeugnis
  • Einverständniserklärung zur Weiterbildung durch die Pflegedirektion der praktischen Weiterbildungsstätte
  • Zeugnis über die pflegerische Eignung durch die pflegerische Leitung der Intensiv-/ Anästhesieabteilung
  • Bescheinigungen über praktische Tätigkeiten nach Abschluss der Ausbildung.

 

Dauer, Form und Aufteilung der Weiterbildung

Die Weiterbildung dauert zwei Jahre und erfolgt als berufsbegleitender Lehrgang mit theoretischem und praktischem Unterricht sowie mit praktischen Einsätzen:

  •  720 Stunden theoretischer Unterricht, überwiegend im Klinikum Saarbrücken.
  •  1800 Stunden praktische Ausbildung durch Mitarbeit in den obligatorischen und fakultativen Einsatzplätzen der Verbundkrankenhäuser.

Die Weiterbildungspraktika werden in anerkannten und mit der Weiterbildung im Verbund stehenden Weiterbildungstätten geleistet. Der/die TeilnehmerIn hat nach dem ersten Weiterbildungsjahr eine Facharbeit anzufertigen.

 

Unterrichtszeiten

1-2 Unterrichtsblöcke pro Monat, jeweils Dientag bis Donnerstag von 08:00 - 15:15 Uhr. Weitere Tagesveranstaltungen werden vereinzelt angeboten. In den Ferienzeiten findet kein Unterricht statt.
 

Kosten

Die Weiterbildungsgebühr beträgt 3600,- €. Die Gebühren werden in Monatsraten erhoben.

Bei den zuständigen Behörden kann ein Antrag auf  Meisterbafög nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) gestellt werden.

 

Kontakt und Anmeldung:

Georg Lindemann
Leiter der Weiterbildung
Klinikum Saarbrücken gGmbH
Winterberg 1
66119 Saarbrücken

Tel. 0681 / 963-2783
E-Mail: glindemann@klinikum-saarbruecken.de

 

Zum Downloaden: