Elternschule

Die Elternschule bietet ein Gesamtpaket für junge Eltern an - von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter. Mit einem umfangreichen Kursangebot für alle Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Baby in der neuen Familienkonstellation.

Dazu gehören die „Klassiker“ Informationsabende und Geburtsvorbereitungskurse für werdende Mütter und Väter genauso wie eine Reihe von speziellen Angeboten für Schwangere: z.B. Yoga und Entspannung, geburtsvorbereitende Akupunktur, Reflexzonentherapie bei Beschwerden in der Schwangerschaft, Schwimmen und Kangatraining. Auch Rückbildungs- und Beckenbodenkurse nach der Geburt, Baby-Verstehen-Kurse und sogar Kurse für werdende Väter, Geschwister und Großeltern werden angeboten.

Besondere Angebote der ÄrztInnen und Kinderkrankenschwestern der Kinderklinik sind Erste Hilfe für Neugeborene und Säuglinge, ein Kurs über Schreibabys und über kranke Kinder und vieles mehr.

Geburtsvorbereitung mit Akupunktur kann schon in den frühen Phasen der Schwangerschaft gegen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Übelkeit und Wassereinlagerung helfen.

Gegen Ende der Schwangerschaft kann die geburtsvorbereitende Akupunktur helfen,

  • die Angst vor der Geburt zu lindern,
  • ausbleibende Wehen auszulösen,
  • den Schmerz durch Wehen zu verringern oder
  • den Geburtsverlauf zu verkürzen.

Termin & Anmeldung: nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 0681 / 963 -2234

Beitrag pro Sitzung: 15 € (wird nicht von der Krankenkasse übernommen)

Schwimmen in der Schwangerschaft kann den Körper prima trainieren, ihn für die zunehmende Belastung kräftigen und sogar die Geburt erleichtern. Es steigert die allgemeine Fitness, ohne den Kreislauf zu sehr zu belasten, und fördert gleichzeitig die Entspannung. Die natürlichen Druck- und Temperaturreize des Wassers und die wohltuende Bewegung der Mutter spürt auch das Kind. Durch eine verbesserte Durchblutung der Plazenta wird das Kind besser mit Sauerstoff versorgt.  

 

Kursleiterin:
Kerstin Lilpob, Kinderkrankenschwester, Referentin der Eltern-Kind-Kurse- „Sternenkinder", Private Elternschule und Schwimmschulbetreiberin, Aqua-Fitness-Instructor

Die nächsten Termine:
15.10. - 26.11.2018

Sechs Termine, jeweils von 20 bis 21 Uhr.

Ort: SHG Kliniken Sonnenberg

Kosten: 68 Euro

Weitere Informationen unter www.schwimmschule-sbr.de

Anmeldung per E-Mail: kerstin.lilpobthou-shalt-not-spamt-online.de

Mobiltelefon: 0170 55 38 385  oder Festnetz: 06803 / 3838

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit mit vielen Veränderungen. Mit unserem Wissen und fundiertem Können begleiten wir Hebammen sie gerne.

"Die beste Medizin für den Menschen ist der Mensch" (Afrikanisches Sprichwort)

Wir bieten an:

  • Ganzkörper-oder Teilmassagen mit entspannenden Aromaölen (ca.60 min, durch eine spezielle Massageliege auch in Bauchlage möglich)
  • Manuelle Hilfe (ca.30 min)
  • Fußreflexzonenmassage (ca.30 min) - besonders unterstützend bei Schmerzen und Verspannungen im Rücken und im Becken, Ischialgie, Ödemen, Schlafstörungen, zur Vorbereitung auf die Geburt und der Steigerung des Wohlbefindens, zur Entspannung u.v.m.

 

Termine nach Vereinbarung bei:

  • Angelika Schiffer, Tel. mobil 0176-40072066,
    Hebamme, Massageausbildung/HebammenART, Craniosakraltherapie (Ausbildung bei R.U.Löw)
  • Dagmar Rückert, Tel. mobil 0170-8044513
    Hebamme, Massageausbildung, HebammenART

Mit der Babymassage ist uns ein wunderbares Hilfsmittel an die Hand gegeben, durch Stimulation der Haut und bestimmter Reflexzonen zu beruhigen, gezielt verschiedene Organe anzusprechen, eine Harmonisierung des Kindes zu erreichen und seine Entwicklung im positiven Sinne zu beeinflussen. Die Babymassage bietet den Vorteil, dass die Eltern selbst sie erlernen und jederzeit ausführen können im Bewusstsein, ihrem Kind damit ein hohes Maß an Geborgenheit, Entwicklungsförderung, Sinneserfahrung und Entspannung zuteil werden zu lassen.

Regelmäßig massierte Babys sind aufmerksamer und neugieriger, widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Stress aller Art. Sie zeigen großes Selbstvertrauen und haben ein tieferes Vertrauen in ihre Umwelt. Sie lächeln früher als nicht massierte Babys (ab der 3. Lebenswoche).

Berührung und Massage verstärken in erheblichem Maße die positive Eltern-Kind-Beziehung, geben Sicherheit, Ausgeglichenheit und Wohlbehagen.

Körpersprache und Körperkontakt werden intensiviert. Atmung, Durchblutung, Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt, die Verdauungsorgane positiv beeinflusst. Die Massage wirkt beruhigend und schlaffördernd.

 

Termine: freitags 19.10. - 23.11.18; fünf Termine von 10-11:30 h

Kosten: pro Person: 55 €

Kursleitung: Kerstin Lilpob, Kinderkrankenschwester, Referentin der Eltern-Kind-Kurse- „Sternenkinder", Private Elternschule und Schwimmschulbetreiberin, Aqua-Fitness-Instructor

Kursort: Elternschule, 1. UG des Haupthauses Klinikum Saarbrücken

Anmeldung per E-Mail: kerstin.lilpobthou-shalt-not-spamt-online.de
Mobiltelefon: 0170 55 38 385  oder Festnetz: 06803 / 3838

Jede Geburt ist mit großer körperlicher Anstrengung verbunden, die vor allem die Muskulatur des Beckenbodens schwächt. Nun gilt es, diese schnell wieder in Form zu bringen - mit gezielter Beckenbodengymnastik.

 

Termine: bei Anmeldung nachfragen

Kosten: werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen

Kursleitung:   Angelika Schiffer, Hebamme

Anmeldung:  0681 / 390 8847 oder 0176 / 400 720 66

Beikost ist ein wichtiges Thema in der Entwicklung des Kindes. Hier werden die Grundsteine  für eine gesunde Ernährung und die Einstellung zum Essen gelegt.

Im Beikostseminar lernen Sie, wann der individuell richtige Zeitpunkt für ihr Baby ist, wie Sie mit Zufüttern anfangen, was sie brauchen und worauf Sie achten müssen. Sie lernen in Theorie und Praxis alles, was Sie für einen guten Start zur Beikost brauchen.

Am Ende des Seminars erhalten Sie eine Zusammenfassung mit Tipps, Tricks und Rezepten für zu Hause.

Der Kurs wendet sich an Eltern, Großeltern und Interessierte (Babys sind herzlich willkommen). Der Kurs wird bei entsprechenden Anmeldungen durchgeführt.

Kursleitung: Hebamme Linda Kiefer

Dauer: ca. 2,0 Stunden

Termine: bitte erfragen

Kosten: 30€ pro Person

Anmeldung:  0681 / 963-2232

Das Seminar ist in Praxis und Theorie unterteilt. Themen sind u.a.:

  • Grundregeln (hilfsbedürftiges Kind, Ablauf von Hilfeleistungen)
  • Erste Hilfe
  • Wunden (Starke Blutungen, Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen)
  • Störungen von Bewusstsein,
  • Atmung und Kreislauf,
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kindern
  • Kindernotfälle,
  • Lebensrettende Maßnahmen,
  • Unfall- und Notfallarten,
  • Sport- und Spielverletzungen,
  • Vergiftungen
  • Erkrankungen im Bauchraum
  • Thermische Schäden

und vieles mehr …

Termine:

24.11.2018, 9 - 17 Uhr, Klinikum Saarbrücken, Besprechungsraum über dem Casino

Kosten: 55 € pro Person / 85 € pro Paar

Ort:   Klinikum Saarbrücken, Besprechungsraum über dem Casino

Kursleiterin: Kerstin Lilpob, Kinderkrankenschwester, Referentin der Eltern-Kind-Kurse- „Sternenkinder", Private Elternschule und Schwimmschulbetreiberin, Aqua-Fitness-Instructor

Anmeldung:  Tel. 0170 / 55 38 385  oder: 06803 / 3838 oder per E-Mail: kerstin.lilpobthou-shalt-not-spamt-online.de

Unsere Geburtsvorbereitungskurse beinhalten Informationen rund um Geburt und Kindbett, Gymnastik und Atemübungen. Die Kurse können wahlweise mit und ohne Partner besucht werden. Die Kosten für den Geburtsvorbereitungskurs werden für die Schwangere von den Krankenkassen übernommen. Die Gebühr für den Partner beträgt 90 Euro.

Für die Geburtsvorbereitungskurse werden die Anmeldungen telefonisch unter 0681/963-2232 entgegengenommen. Hier die Termine für die nächsten Kurse für Frauen und Paare:


Montags, 18.30 Uhr - 20.45 Uhr (Angelika Schiffer):
01.10. bis 05.11.2018
19.11. bis 31.12.2018

Dienstags, 18.30 Uhr - 20.45 Uhr (Angelika Schiffer):
16.10. bis 20.11.2018
08.01. bis 12.02.2019
12.03. bis 16.04.2019
07.05. bis 11.06.2019
02.07. bis 06.08.2019

Freitags,  18.30 - 20.45 Uhr (Chrstine Arnold):
07.09. bis 12.10.2018

Freitags, 19.00 - 21.15 Uhr (Christine Arnold):
09.11. bis 14.12.2018
18.01. bis 23.02.2019
22.03. bis 03.05.2019 (nicht 19.04., Karfreitag)
05.07. bis 09.08.2019
23.08. bis 27.09.2019
02.11. bis 07.12.2019

Geburtsvorbereitungs-Wochenendkurse für Paare (Dagmar Rückert):
Jeweils samstags von 9 - 16 und sonntags von 9 - 14 Uhr am:
03.11. und 04.11.2018
01.12. und 02.12.2018

Die Kurse finden in den Räumen der Elternschule im 1. Untergeschoss des Haupthauses statt.

Mit der Geburt eines Geschwisterkindes kommen nicht nur auf die Eltern große Veränderungen zu. Den zukünftigen großen Schwestern und Brüdern steht eine spannende Zeit bevor. Freude und Neugier, aber auch Unsicherheit, Verlustängste und Eifersucht begleiten die Kinder in dieser Zeit.

Im Geschwisterkurs werden die Kinder spielerisch an das Thema herangeführt, lernen, wie man das Baby tröstet, wickelt und badet und erfahren so, dass sie ein ganz wichtiger Bestandteil im neuen Familiengefüge sind.

Am Ende des Kurses wird der Kreißsaal besucht und jedes Kind erhält ein kleines Geschenk und ein Geschwister- Diplom.

Für Kinder ab 4 Jahre  (begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Ort: Klinikum Saarbrücken, Raum der Elternschule (1. UG im Haupthaus)

Kosten inkl. Getränken und Keksen: 25€  (Geschwisterpaare 45€)

Termin & Anmeldung über Hebamme Linda Kiefer, per E-Mail: linda-kieferthou-shalt-not-spamweb.de

Unsere Informationsabende für werdende Mütter und Väter finden jeden 1. und 3. Donnerstag (außer an Feiertagen) um 18.00 Uhr im Besprechungsraum über dem Casino des Klinikums Saarbrücken statt.

Dabei geben Ihnen ein Geburtshelfer und eine Hebamme Antworten auf alle Fragen rund um die Geburt. Außerdem informiert Sie ein Kinderarzt über die Erstversorgung von Neugeborenen und die gesunde Entwicklung von Babys im ersten Lebensjahr.

An diesem Abend können Sie auch unsere Entbindungsräume mit Wochen- und Neugeborenenstation besichtigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eltern kommen immer wieder in die Situation, dass sie entscheiden müssen, ab wann sie ihr krankes Kind noch selbst und zu Hause versorgen können und ab wann sie besser einen Arzt aufsuchen sollten. Einerseits wird auch in der Presse das Risiko von zu viel Diagnostik, Therapie und vor allem stationären Aufnahmen bei banalen Infekten diskutiert, andererseits sind Eltern zunehmend verunsichert und der Situation mit einem kranken Kind, vor allem einem kranken Säugling, teilweise hilflos ausgeliefert.

Der Kurs in der Elternschule soll Hinweise und Tipps geben, wie Sie unterscheiden können, wann etwas auf eine ernsthafte Erkrankung hindeutet und Sie einen Arzt aufsuchen sollten. Woran erkennt man, ob es nur ein erkälteter „Rotzbengel“ ist und welche Symptome auf eine schwere Erkrankung hinweisen können?

Termine:  16. November 2018 , 17 Uhr

Referent: Prof. Dr. Jens Möller, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Ort: Besprechungsraum der Kinderklinik

Anmeldung:

per E-Mail: sruffingthou-shalt-not-spamklinikum-saarbruecken.de

oder per Tel.  0681-963 2161

Auch für werdende Omas und Opas beginnt mit der Geburt ihres Enkelkindes eine neue und aufregende Zeit. Viele Ansichten rund ums Kinderkriegen haben sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt.  Erfahren Sie Altbewährtes und Neues über Pflege, Stillen, Tragen, Schlafen, Verwöhnen...

Das Motto für Großeltern lautet: Unterstützung statt Einmischung

Termine: jeweils von 10 bis 12 Uhr
17. November 2018

Ort: Besprechungsraum in der Kinderklinik

Kosten: 25 €  pro Person, 40 €  pro Paar

Anmeldung/Kursleitung: Kinderkrankenschwester IBCLC Sigrid Reichert-Albrech, Tel.: 06803/2519
E-Mail: troca_derothou-shalt-not-spamweb.de

Wenn Männer Väter werden ...

Ein Kursangebot rund ums Thema „Vater werden“ – ausschließlich für Männer

Die Zeit der Schwangerschaft bedeutet für Frauen eine große Umstellung. Ihre Positionen in Partnerschaft und Gesellschaft verändern sich.

Doch wie gestaltet sich diese Zeit für werdende Väter – und was macht das „Vater werden“ für Männer schwierig? Wie können sich Männer in die Schwangerschaft ihrer Partnerin mit einbringen? Was verändert sich in der Paarbeziehung?

Der erste Teil des Kurses dient der Unterstützung bei formalen Fragen, die das Thema Eltern- und Kindergeld sowie die Anmeldung des kleinen Erdenbürgers betreffen.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Besonderheiten, die mit der Schwangerschaft der Frau, der Geburt des Nachwuchses und der neuen Familienkonstellation einhergehen. Wie bereitet „Mann“ sich auf die neue Lebenssituation vor?

Leitung: Frank Kiehl , Sozialarbeiter/-pädagoge (BA) und Gestalttherapeut (GSK)

Einzeltermine jeweils am
bitte erfragen

Kosten: 15 Euro

Ort:  Klinikum Saarbrücken, 2. Etage, Station 22, Wartezimmer der Chefarztambulanz

Anmeldung: bei Dagmar Rückert, Telefon 06894 - 384267 oder 0170 - 8044513

Wie verhalte ich mich im Notfall, wenn etwas mit meinem Säugling passiert? Sicherheit im Umgang mit solch einer Situation wird durch ein Training, das Einüben der richtigen Verhaltensweisen, gewährleistet. Dabei werdfen Eltern für den Ernstfall geschult, damit sie lernen, wie ein Säugling beatmet und wiederbelebt wird. Wer vorbereitet ist, reagiert richtig und gerät auch nicht so schnell in Panik.

Ärzte der Kinderklinik des Klinikums Saarbrücken informieren in einem Kurs theoretisch über "Erste Hilfe" am Kind. Außerdem wird an Modellpuppen das theoretisch Erlernte demonstriert und geübt. Sie erlernen die Beatmung und Herzdruckmassage von Säuglingen. Zudem werden Notfallsituationen im Alltag wie Fieberkrampf, Verbrennungen oder Vergiftungen besprochen.

Der Kurs findet zweimal im Jahr in der Elternschule des Klinikums Saarbrücken statt.

Anmeldung & Information im Sekretariat der Kinderklinik unter
Tel. 0681/963-2161
E-Mail: sruffing(at)klinikum-saarbruecken.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 15,-€.

Die Reflexzonentherapie am Fuß ist eine Behandlungsform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt hat. Im Fuß spiegelt sich der ganze menschliche Körper mit seinen Organen in "Kleinformat" wider. So lassen sich praktisch alle Organe durch gezielte Druckpunktmassage "beeinflussen". Bei Schwangeren (und auch anderen) hilft die Reflexzonentherapie gegen Schmerzen und Verspannungen oder bei  Verdauungsproblemen.

Weitere Infos und Anmeldung bei Hebamme Angelika Schiffer, Telefon 0681 / 390 88 47

Während der Schwangerschaft und Geburt werden viele Muskeln und das Bindegewebe sehr beansprucht. Um Beckenboden und Bauch zu kräftigen, empfehlen wir jungen Müttern  (ab ca. 8 Wochen nach der Entbindung) Rückbildungsgymnastik an. Eine nicht erfolgte Rückbildung kann massive gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen, wie Inkontinenz und Gebärmuttersenkung. Derartige Erkrankungen zu verhindern ist deshalb das höhere Ziel jeder Rückbildungsgymnastik.

  • Regelmäßig montags, 10:30 bis 11:45 Uhr (acht Termin)
    Leitung: Christine Arnold
  • Regelmäßig donnerstags, 10 bis 11.15 Uhr (acht Termine)
    Leitung: Petra Glas und Anke Joas
  • Regelmäßig mittwochs, 15.30 bis 16.45 Uhr (acht Termine)
    Leitung: Bianca Mark

Beginn der Kurse zu erfragen und Anmeldung unter: 0681 / 963-2232

Ort: Die Kurse finden in den Räumen der Elternschule (1. UG des Haupthauses) statt.

Die Kosten werden in der Regel von den Krankenkassen erstattet.

Rückbildungsyoga verhilft Frauen nach der Geburt durch den sanften Aufbau der Muskulatur von Bauch, Rücken, Hüfte und Becken wieder zur eigenen Mitte zu finden.

Diese gezielte Körperarbeit gibt neue Kraft und Vitalität; zusätzlich wird die Ausdauer erhöht.

Durch die Atemübungen wird die Aufmerksamkeit nach innen gelenkt; es gelingt, den oft übermüdeten und erschöpften Körper wieder zu vitalisieren.

Kurs mit siebenTerminen á 75 Minuten, von 11:00 bis 12:15 Uhr

am 22./29. Oktober, 5./12./19./26. November sowie 3. Dezember 2018
Kinder können mitgebracht werden.

Ort: Die Kurse finden in der Elternschule (1. Untergeschoss, Haupthaus) des Klinikums statt

Kosten: 84 EUR

Kursleitung & Anmeldung: Yvonne Hanhoff (Yogalehrerin BYV, Weiterbildung Schwangerschaft– und Rückbildungsyoga)
Tel. 0177 / 2448647 oder E-Mail: yhanhoffthou-shalt-not-spamgmx.de

Weitere Informationen im Internet unter: mbsr-saarland.de

Mit der Geburt Ihres Kindes beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt und es stellen sich ganz neue Fragen. Es ist eine Zeit der Umstellung. Mit dem neuen Familien­mit­glied entsteht eine andere Fami­lien­­kon­stellation. Auf Sie und Ihren Mann warten neue Aufgaben. Zusammen wollen wir versuchen, das Richtige für Sie und Ihr Kind herauszufinden. Sie sollen sensibilisiert werden für die kindlichen Bedürfnisse und selbstsicher im täglichen Umgang mit Ihrem Kind.

Die Themen:

  • Umstellungserscheinungen des Neugeborenen und jungen Säuglings nach der Geburt
  • Bedürfnisse des Kindes
  • Erstausstattung: Was ist nötig?
  • Handling, d.h. die täglichen Hand- und Pflegegriffe
  • Pflegeprodukte und Reinigung des Babys
  • Stillen
  • Industrielle Nahrung, Flasche und Beikost
  • Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen

 

Der nächste Termin:

wird noch bekannt gegeben

Kosten: 55 € pro Person/ 85 € pro Paar

Kursleiterin: Kerstin Lilpob, Kinderkrankenschwester, Referentin der Eltern-Kind-Kurse- „Sternenkinder", Private Elternschule und Schwimmschulbetreiberin, Aqua-Fitness-Instructor

Anmeldung per E-Mail: Kerstin.Lilpobthou-shalt-not-spamt-online.de;
Telefon mobil: 0170 553 8385
Telefon Festnetz: 06803 / 3838

Heftig schreiende junge Säuglinge können den Frieden und die Harmonie auch der zunächst glücklichsten jungen Familie stark gefährden. Dahinter stehen häufig Regulationsstörungen, die mit pädagogischen und psychologischen Methoden gemindert und geheilt werden können.

Schreietappen sind aber auch „Lebens-phasen", denen tiefgreifende pathophysiologische und biochemische Umstellungsvorgänge zugrundeliegen. Blähungen wird mehr oder weniger jeder Säugling haben. Konzepte zur Entstehung und Behandlung von Schreikindern und Kenntnisse über mögliche medizinische Hintergründe werden in diesem Seminar der Elternschule vermittelt.

 

Termine: Freitag, 17.00 - 19.00 Uhr,  5. Oktober 2018

Ort: Besprechungsraum Kinderklinik

Referent: Prof. Dr. Jens Möller, Chefarzt der Kinderklinik

Anmeldung: per E-Mail an: sruffing(a)klinikum-saarbruecken.de oder Tel.  0681-963 2161

Sport in der Schwangerschaft beugt Rückenschmerzen vor, lindert Beschwerden und verbessert die Kondition. Sie dürfen zu jeder Zeit in der Schwangerschaft angepasst an Ihr individuelles Wohlfühl-Leistungsniveau in Bewegung sein. Voraussetzung ist allerdings, dass es keine medizinischen Gründe gibt, die dagegen sprechen und Ihr/e Frauenarzt/in hat Ihnen nicht grundsätzlich von jeglichem Sport abgeraten.

Der Gymnastikkurs beinhaltet Aufwärmübungen, Gymnastikübungen auf der Matte, die dem individuellen Schwangerschaftsalter angepasst werden, und Entspannungsübungen, Atemübungen, die gezielt auf die Geburt vorbereiten und Beckenbodenübungen. Ein verbessertes Körpergefühl erleichtert den Umgang mit Geburtsschmerzen.

Es ist auch Zeit für Fragen rundum die Schwangerschaft, Geburt und erste Zeit mit dem Kind.

Kusleitung: Hebamme Christine Arnold

Kosten: 50 Euro. Kostenlos für Frauen, die keinen Geburtsvorbereitungskurs belegen oder noch 6 Stunden „übrig“ haben. Hier kann ich direkt mit der Krankenversicherung abrechnen, Sie erhalten die Gebühr nach Kursende zurück.

Ort: Elterschule, Winterberg Klinikum Saarbrücken

Zeit: Termine bitte nachfragen

Anmeldung über Christine Arnolds Homepage: www.hebammenpraxis-christine-arnold.de/events/

In der Schwangerschaft können sich werdende Eltern entspannt auf das Stillen vorbereiten. Damit der Stillstart nach der Geburt des Babys gut gelingt, sind neben Geduld und liebevoller Unterstützung  auch die richtigen Informationen wichtig. Dieser Stillvorbereitungskurs soll Ihnen viele motivierende Informationen und Tipps geben und zeigen, wie das Stillen am besten klappt und wie Anfangsschwierigkeiten gemeistert werden können. Übrigens: Väter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für problemloses Stillen.

Kursleiterin: Ina Klostermann, Still-und Laktationsbeaterin IBCLC, Fachkinderkrankenschwester für Pädiatrie und Intensivmedizin

Kursdauer: ca. 2,5 Std.

Termine: 12.12.2018,
                  13.03.2019,
                  12.06. 2019,
                  11.09.2019,
                  08.12.2019, jeweils mittwochs, 18:00 - 20.30 Uhr
             

Ort: Klinikum Saarbrücken,  Geburtsklinik, 2. Stock, Raum 207

Gebühr: 25 €, für Paare 35 €

Anmeldung und weitere Infos per Mail: iklostermann(at)klinikum-saarbruecken.de

! Die Kurse finden statt ab einer MIndestteilnehmerzahl von 4 Personen !

Tapes sind längst Alltag in der Sportmedizin und in Physiotherapie-Praxen. Sie helfen bei Verspannungen, verbessern die Beweglichkeit der Gelenke, lassen Schwellungen und Entzündungen nach Verletzungen abschwellen, helfen bei Schmerzen, Migräne und sogar bei Tinnitus. Beim Taping werden elastische, auf der Haut haftende Streifen mehr oder weniger gedehnt auf die Haut geklebt. Die Tapes sollen elastisch und flexibel bleiben, um ihre Wirkung unter Bewegung zu entfalten.

Tapen oder Taping bei Beschwerden in der Schwangerschaft hilft bei folgenden Symptomen: LWS-Syndrom, ISG Syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Verspannung der Nackenmuskulatur, Unterstützung des Bauches, Symphysenlockerung

 

Termine nach telefonischer Vereinbarung bei:
Heike Hofmann, Tel.  06803 / 8883
Petra Glas, Tel.  0160 / 91925723

Kosten: je nach Aufwand und Material 5 bis 15 Euro

Lernen Sie professionell angeleitet das Tragetuch binden! Erfahren Sie mehr über:

  • die Vorteile des Tragens für Sie und Ihr Baby
  • wie Sie Ihr Baby physiologisch korrekt tragen
  • Sie üben eine Bindeweise vor dem Bauch, zuerst mit einer Tragepuppe und anschließend mit Ihrem Baby.

Termine: auf Anfrage

Kosten: 30 € pro Teilnehmer (+ 10 € Partnergebühr)

Dauer: etwa 2 Stunden

max. Teilnehmerzahl: 5 Personen (+ Partner) und Babys

Leitung: ausgebildete Trageberaterinnen der Initiative Trageberatung Saar

Ort: Klinikum Saarbrücken, Raum der Elternschule im 1. Untergeschoss des Haupthauses

Anmeldungen und Information: Lisa Basler,
Tel. 0152 / 21762500, E-Mail: infothou-shalt-not-spammit-freude-tragen.de

Yoga-Übungen stärken den Rücken, fördern die Flexibilität des Beckens und intensivieren die Kommunikation zwischen Mutter und Kind. Mentale Übungen (Phantasiereisen, Techniken zur Tiefenentspannung) und Atemübungen unterstützen die Kontaktaufnahme mit dem Baby schon in der Schwangerschaft und bereiten auf ein positives und natürliches Geburtserlebnis vor.

Sieben Termine á 75 Minuten:

  • 22./29. Oktober, 5./12./19./26. November sowie 3. Dezember 2018

Uhrzeit: 9.30-10.45 Uhr    
Preis: 84 EUR

Wo: Die Kurse finden in der Elternschule (1. Untergeschoss, Haupthaus) des Klinikums statt.

Kursleitung & Anmeldung: Yvonne Hanhoff (Yogalehrerin BYV, Weiterbildung Schwangerschafts– und Rückbildungsyoga)
Tel: 0177/2448647 oder E-Mail: yhanhoffthou-shalt-not-spamgmx.de

Weitere Informationen im Internet unter: mbsr-saarland.de

Während der Schwangerschaft ist der Körper großen Veränderungen ausgesetzt.Schwangerschafts-Yoga kann der perfekte Ausgleich sein, um ruhig zu werdern und zu bleiben. Mit verschiedenen Übungen werden zum Beispiel Rücken und Becken gestärkt. Typische Beschwerden können gelindert werden. Atemübungen bauen den Kontakt mit dem Baby auf und bereiten  auf die Geburt vor.

Der Kurs eignet sich auch für mehrgebärende Frauen, die keinen Geburtsvorbereitungskurs besuchen möchten, oder auch zur Ergänzung, und kann von Beginn bis Ende der Schwangerschaft besucht werden. Yogaerfahrung ist nicht erforderlich.

5 Abende, jeweils von 18.00 bis 19.15 Uhr
Kosten: 50 € (wird je nach Krankenkasse übernommen)

Die nächsten Termine:

08.11. bis 06.12.2018    (Kursleiterin Dagmar Rückert)
08.11. bis 06.12.2018    (Kursleiterin Silvia Büttner)
13.12. bis 17.01.2019    (Kursleiterin Dagmar Rückert)

Die Kurse finden in der Elternschule (1. Untergeschoss, Haupthaus) des Klinikums statt.

Anmeldung: Gynäkologische Ambulanz, Telefon 0681 / 963-2232

Seit dem 1. Juni 2018 gibt es ein neues Angebot im Klinikum Saarbrücken: die Wochenbett-Sprechstunde. Immer nach Voranmeldung montags, mittwochs und freitags bieten Hebammen des Klinikums Saarbrücken für Mütter und ihre Babys eine individuelle Beratung und  Untersuchung zu allen Fragen im Wochenbett an. Fragen zur Rückbildung, zu Babyernährung, Stillen, Babypflege, Gewichtsverlauf des Babys und vieles mehr können hier besprochen werden. Bei Themen wie Stillen, Beikost und Rückbildung sind auch Gruppenberatungen möglich.

Die Wochenbett-Sprechstunde kann über die Krankenkasse abgerechnet werden. Dieses Angebot soll zwar nicht die normalerweise übliche tägliche Hebammenversorgung in den ersten zehn Tagen nach der Geburt ersetzen, ist aber eine Alternative für Mütter, die aus irgendeinem Grund – zum Beispiel, weil das Baby zu früh auf die Welt kam - keine Hebamme für die Nachbetreuung nach der Geburt gefunden haben.

Anmeldungen erfolgen telefonisch über die gynäkologische Ambulanz des Klinikums immer ein bis zwei Tage vorher unter Tel. 0681 / 963-2232.