Neurologie

Die Neurologische Klinik gewährleistet die komplette und interdisziplinäre Diagnostik und Therapie aller akuten und chronischen neurologischen Erkrankungen. Das Fachgebiet der Neurologie umfasst Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven und der Muskeln.

Unsere Ärzte diagnostizieren und behandeln Sie nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Da neurologische Erkrankungen häufig den gesamten Körper betreffen, muss der Patient fachübergreifend betrachtet werden und kann - falls erforderlich - in Absprache mit den anderen Fachgebieten des Klinikums zusammen behandelt werden.

Besonderer Behandlungsschwerpunkt der Klinik ist die Schlaganfallbehandlung. Für die Versorgung von Schlaganfallpatienten steht die von der Deutschen Schlaganfallgesellschaft schon viermal zertifizierte Stroke Unit mit 10 Betten zur Verfügung. Aufgrund der umfassenden Überwachungs- und Behandlungsmöglichkeiten (inklusive Thrombektomie) ist unser Klinikum bei komplexen oder schweren Schlaganfällen auch ein weiterbehandelnder Kooperationspartner für andere Stroke Units in der Umgebung („überregional zertifiziert"). Die Behandlung erfolgt auf der Station nach definierten Leitlinien frührehabilitativ und multiprofessionell durch speziell geschultes Pflegepersonal.

Auf der interdisziplinären Intensivstation werden auch schwerstkranke Patienten mit neurologischen Erkrankungen mit den modernsten Mitteln der Intensivmedizin versorgt.

Leistungsspektrum

Die Schlaganfallbehandlung ist bereits seit 1996 ein Schwerpunkt. Die Diagnostik und Therapie wird nach den neuesten Empfehlungen und Standards in Zusammenarbeit mit dem Institut für Radiologie (Wiedereröffnung von Gefäßverschlüssen, Thrombektomie) und den Kliniken für Gefäßchirurgie (Halsschlagaderverengung), für Herzerkrankungen (Herzultraschall, Eventrekorder, Vorhofflimmern) und für Neurochirurgie (Hirnblutung, Operation schwerer Schlaganfälle) durchgeführt.

Überwachungspflichtige Patienten werden auf der Stroke unit behandelt, schwer erkrankte Patienten (z.B. schwerer Schlaganfall, bakterielle Hirnhautentzündung, Epilepsie) im Zentrum für Intensivmedizin. Alle Schlaganfall-Patienten werden von einem spezialisierten multidisziplinären Team betreut, bestehend aus Ärzten, Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Logopäden und Sozialarbeiterin.

Als Serviceleistung für unsere PatientInnen informiert die  Schlaganfallbroschüre über alles rund um den Schlaganfall, von den ersten Symptomen bis hin zur Selbsthilfegruppe.

Als Klinikum der Maximalversorgung bieten wir gemeinsam mit den anderen Fachabteilungen eine umfassende intensivmedizinische Behandlung aller neurologischen Erkrankungen (z.B. Status epilepticus, schwerer Schlaganfall, Hirnhautentzündung, aufsteigende Lähmung) an. Die Behandlung erfolgt durch langjährig in der Intensivmedizin erfahrene und zusatzqualifizierte Pflegekräfte und Ärztinnen und Ärzte.

Das Fachgebiet der Neurologie umfasst alle Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Gehirn, Rückenmark) und des peripheren Nervensystems und der Muskulatur. Da neurologische Erkrankungen häufig den gesamten Körper betreffen, muss der Patient fachübergreifend betrachtet und daher häufig mit anderen Fachgebieten zusammen behandelt werden.

Die Neurologische Klinik gewährleistet die komplette und interdisziplinäre Diagnostik und Therapie aller akuten und chronischen neurologischen Erkrankungen. Dazu gehören beispielhaft aufgeführt: neurovaskuläre Erkrankungen wie der Schlaganfall, entzündliche Erkrankungen (z.B. Multiple Sklerose), degenerative Erkrankungen mit im Vordergrund stehender Bewegungsstörung (z.B. Morbus Parkinson) oder mit dem Leitsymptom einer Demenz (z.B. Alzheimer Erkrankung), Anfallserkrankungen (Epilepsie), infektiöse Erkrankungen (z.B. Borreliose, Meningitiden) und Erkrankungen des peripheren Nervensystems (Polyneuropathien).

Hierzu stehen unter anderem Hirnstrom- und Nervenmessungen (EEG, Neurographie, evozierte Potentiale) und Muskelableitungen (EMG) zur Verfügung, die von durch die Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie (DGKN) zertifizierten Ärzten in unserer Klinik durchgeführt werden.

Seit 1996 hat das Klinikum Saarbrücken eine so genannte Stroke Unit, eine Spezialstation für Schlaganfall-Patienten. Seit 2006 ist sie nach den Kriterien der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG) als „überregionale Stroke Unit“ anerkannt.

Für diese Zertifizierung der höchsten Qualitätsstufe gelten zusätzliche Qualitätsmerkmale.

Mehr...

Beim Schlaganfall muss es schnell gehen.

Da wir inzwischen wissen, dass Gerinnsel nicht immer mit der Thrombolyse, einem über die Venen gegebenen Medikament, zu entfernen  sind, hat die Thrombektomie – die mechanische Entfernung des Thrombus mit einem Katheter - Eingang in die Standardtherapie und Leitlinien gefunden. Auch für dieses innovative Verfahren gilt, wie für die Thrombolyse: „Time is brain".

Deshalb startet direkt nach der Diagnose eines Schlaganfalls im Klinikum Saarbrücken die Thrombolyse und/oder die Thrombektomie. Allerdings kommen nur ca. 15% aller Patienten für eines der beiden oder die Anwendung beider Verfahren in Frage.

Kontaktinformationen

Kontakt

Klinik für Neurologie
Chefarzt PD Dr. Andreas Binder

Winterberg 1
66119 Saarbrücken

Chefarztsekretariat
Bärbel Alt
Tel. 0681 / 963-2451
Fax 0681 / 963-2281
Kontaktformular


Sprechzeiten

Die Neurologische Klinik besitzt keine Ermächtigung der kassenärztlichen Vereinigung (KV) zur ambulanten Behandlung gesetzlich Krankenversicherter (GKV). Bitte wenden Sie sich an die niedergelassenen nervenärztlichen oder neurologischen Kolleginnen und Kollegen.

Privatsprechstunde
Montag bis Freitag nach Vereinbarung unter
Tel. 0681 / 963-2451

Notfälle
Rund um die Uhr in der Zentralen Notaufnahme,
Tel. 0681 / 963-1919


Geplante stationäre Aufnahmen

Wenn ihr Hausarzt, Neurologe oder Nervenarzt eine stationäre Behandlung empfiehlt, kann unter folgender Telefonnummer ein stationärer Aufnahmetermin vereinbart werden:

Tel. 0681 / 963 – 2695, Stationssekretariat.


Ihre Ansprechpartner

PD Dr. Andreas Binder

Chefarzt der Neurologie

Facharzt für Neurologie, Intensivmedizin, Geriatrie, Spezielle Schmerztherapie

Bärbel Alt

Chefarztsekretärin

Dr. Gabriele Kaps

Leitende Oberärztin
Fachärztin für Neurologie. Ausbilderin EEG und Zertifikat EMG der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN)

Christiane Chang

Oberärztin
Fachärztin für Neurologie und Intensivmedizin

Martin Erbe

Oberarzt
Facharzt für Neurologie

Christian Veit

Oberarzt
Facharzt für Neurologie

Sabine Veit

Oberärztin
Fachärztin für Neurologie und Intensivmedizin

Petra Vaccarello

Stationsleitung Station 95

Nada Dvorzak

stv. Stationsleitung Station 95

Beate Altpeter

stv. Stationsleitung Station 95

Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen sind eine gute Möglichkeit, mit Problemen fertig zu werden. Auch die Ärzte des Klinikums Saarbrücken arbeiten eng mit ihnen zusammen.

Selbsthilfe wird als sinnvolle Ergänzung einer medizinischen Behandlung angesehen. Sie kann chronisch kranken Menschen und ihren Angehörigen helfen, ihren Alltag besser zu bewältigen. Der Austausch mit Gleichgesinnten, gegenseitige Unterstützung und Hilfeleistung können eine durch Krankheit oder psychische Belastungen schwierige Situation lindern.

Es gibt Selbsthilfegruppen zu vielen Themen, es kommen immer neue Selbsthilfegruppen hinzu. Jeder Interessierte kann eine Selbsthilfegruppe gründen. Auch zum Thema Schlaganfall gibt es mehrere Selbsthilfegruppen (siehe unten).

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (KISS) sammelt aktuelle Informationen und Kontaktdaten aller Selbsthilfegruppen im Saarland. Sie hilft auch bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe.

 

Sie erreichen die KISS
Futterstrasse 27, 66111 Saarbrücken
0681 / 960213-0
kontakt@selbsthilfe-saar.de
www.selbsthilfe-saar.de

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen für Schlaganfallbetroffene im Umkreis Saarbrückens:

Landesverband Aphasie Saar e.V.
Aphasiker Regionalgruppe Saarbrücken
Ingo Kroker, Alter Mühlenweg 37
66132 Saarbrücken
Tel. 0681 / 897242
E-Mail: Familie-Krokerthou-shalt-not-spamt-online.de
Internet: www.aphasiker-saar.de/der-landesverband/

Carsten Kroker, 2. Vors., Telefon 06805 / 908899
Fax 06805 / 908897 Ingo Kroker

Treffen jeden 1. Donnerstag im Monat
im Kath. Pfarrgemeindesaal Folsterhöhe, Hirtenwies 41, 66117 Saarbrücken

Dt. Gesellschaft  für Muskelkranke e. V., Landesverband Saarland
Peter Burkholz, Ebertsborn 7,
66606 St. Wendel
Tel. 06851 / 1274
E-Mail: Peter.Burkholzthou-shalt-not-spamdgm.org
Internet: www.dgm.org/Landesverband/Saarland/

Restless-Leg-Syndrom (RLS) Selbsthilfegruppe Saarland
Klaus Schmitt, Peter-Eich-Str. 24, St. Ingbert
Tel. 06894 / 4539
E-Mail: Schmitt.Klthou-shalt-not-spamt-online.de
Internet: www.restless-legs.org/selbsthilfegruppe/saarbrucken/


 

 

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Wachkomapatienten
Christiane Hilt
E-Mail: chr_hiltthou-shalt-not-spamt-online.de

Parkinson-Gruppe Club U40-Saar
Iris Gros, Burwiese 6,
66440 Blieskastel-Aßweiler
Tel. 06803 / 2873
E-Mail: igrosthou-shalt-not-spamweb.de

Kopfschmerz- und Migräne-Selbsthilfegruppe Saarland
Futterstrasse 27, 66111 Saarbrücken
Tel.  0681 / 960213-0
E-Mail: kontaktthou-shalt-not-spamselbsthilfe-saar.de

Deutsche MS-Gesellschaft, Landesverband und Selbsthilfegruppe Saarbrücken
Preußenstr. 13 A, 66111 Saarbrücken
Tel. 0681 / 379100
Internet: www.dmsg-saarland.de

Polyneuropathie-Selbsthilfegruppe Neunkirchen
Klaus Brückmann
Saarbrücker Str. 39
66564 Ottweiler
Tel. : 06824 - 5544
E-mail: klaus-brueckmann@freenet.de
Internet: www.pnp-selbsthilfegruppe.de


Ärztliche Fort- und Weiterbildung

PD Dr. Andreas Binder verfügt über die Weiterbildungsermächtigung Neurologie (5 Jahre) und Neurologische Intensivmedizin (2 Jahre).

Priv. Doz. Dr. Florian Custodis ist Studienbeauftragter des Akademischen Lehrkrankenhauses.

 

Summer School Neurovaskuläre Medizin

Am Freitag, 24.08.2018, von 9 bis 17 Uhr, veranstaltet die Klinik für Neurologie im Hörsaal eine Summer School Neurologie für Medizinstudenten zum Thema Neurovaskuläre Medizin. Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie sind nicht nur für eine erfolgreiche Schlaganfallbehandlung Voraussetzung. Im Klinikum Saarbrücken arbeiten Neurologen, Neurochirurgen, Kardiologen, Gefäßchirurgen sowie Radiologen seit Jahren eng zusammen.  Auf dem Programm stehen Vorträge unserer Experten. 

Interessierte PJ’ler können sich anmelden unter Telefon 963 - 2451 oder per E-Mail: baltklinikum-saarbruecken.de


PD Dr. Andreas Binder

Tel. 0681 / 963-2451
Fax 0681 / 963-2281
Kontaktformular

 

 


Bildkommunikation

​Sie können mit uns über eine Kommunikationsplattform Gesundheitsdaten in digitaler Form austauschen.
Hierzu müssen Sie sich im HDS-Portal registrieren

Kliniken und Niedergelassene finden uns über die Community-Suche: 
Neurologie Klinikum Saarbrücken Code: bbds

Registrierte Patienten können uns ebenfalls über das Portal Bilder schicken an:
neurologie-hdsthou-shalt-not-spamklinikum-saarbruecken.de

Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600 | Copyright 2018