Die Einhaltung der Hygienevorschriften gehört für unser Team Winterberg zur Routine. Dennoch hat das Klinikum Saarbrücken zahlreiche Initiativen gestartet, um Mitarbeiter noch stärker zu sensibilisieren, Patienten und Besucher aufzuklären, verschiedene Bereiche zusätzlich zu hygienerelevanten Fragen zu beraten und bereits beim Aufbau der neuen Stationen für COVID-19-Patienten die erweiterten Anforderungen einzubeziehen.

Zentrale Anlaufstelle dabei: Unsere spezialisierten Hygienefachkräfte im Klinikum Saarbrücken.

Umfassende Schulungsprogramme

Vom Personalsachbearbeiter bis zum Krankenpflegehelfer, vom Empfang bis zum Hauswirtschaftsdienst: Vom 18. bis 24. März 2020 bot das Klinikum Saarbrücken seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern täglich bis zu drei Informationsveranstaltungen an. Neben den erweiterten Hygieneschulungen für Fachpersonal nutzten so 312 Teilnehmer die Gelegenheit zur Information rund um die aktuellsten Erkenntnisse zum Virus und Vorbeugungsmaßnahmen.

Die Hygienefachkräfte schulten das Team Winterberg außerdem im richtigen Umgang und beim optimalen Anlegen der Persönlichen Schutzausrüstung. Durch die ständige Präsenz der Hygieneexperten in allen Bereichen, konnte flexibel auf Fragen und individuelle Bedürfnisse eingegangen werden.

In zahlreichen Bereichen wurde die Zahl der Desinfektionsspender erhöht, um nicht nur Mitarbeitern, sondern auch Patienten zusätzlichen Schutz zu bieten - begleitet durch gezielte Aufklärungskampagnen, etwa zum Thema Handhygiene oder zum richtigen Tragen des umfangreich zur Verfügung gestellten Mund-Nasen-Schutzes.

RKI-Empfehlungen immer im Blick

Dabei behält unser Hygieneteam auch jetzt noch immer die neusten Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts (RKI) im Blick und sucht regelmäßig den Austausch mit Infektionsschutzexperten. So wurde im Klinikum frühzeitig ein Abstrichverfahren nach Laborvorgaben etabliert und entsprechendes Personal angeleitet - ebenfalls in der neuen Infektionskennzeichnung.

Im Zentrum standen entsprechende Hygienekonzepte und die Einbindung unserer Hygieneexperten vom ersten Planungsschritt bis zur Begleitung der täglichen Arbeit beim Aufbau und Betrieb der COVID-19-Bereiche: in den Corona-Beatmungszentren COBAZ 1 und 2, auf den Intensivstationen, in der Zentralen Notaufnahme, der Corona-Notaufnahme, aber auch auf Isolationsstationen und in besonders sensiblen Bereichen, wie zum Beispiel bei der Endoskopie.   

Unsere Kampagne für Ihre Handhygiene

Disziplinübergreifende Konzepte

Auch abseits des medizinischen Bereichs hat das Klinikum Saarbrücken das Thema Hygiene speziell in den Fokus gerückt. So gab es Beratungen in allen Bereichen, von der Technik über die Verwaltung bis hin zum erweiterten Kinderbetreuungsangebot für Mitarbeiter und zur Schule für Gesundheitsfachberufe. Unterstützt wurde auch die Wirtschaftsabteilung bei der Beschaffung von hygienerelevanten Materialien, die in Krisenzeiten trotz weltweiter Nachfrage unter besonderen Anstrengungen beschafft werden konnten.

Neben den Maßnahmen auf dem Winterberg, haben die Hygienefachkräfte außerdem das Team des Altenheims am Schloßberg unterstützt in Form von Mitarbeiterschulungen, Hygienekonzepten und bei der Organisation der Reihenabstriche. 

Tipps zum richtigen Händewaschen

Auch zuhause können Sie mit Wasser und Seife und regelmäßigem, gründlichen Waschen potenzielle Krankheitserreger entfernen. Unsere Hygiene-Experten im Klinikum Saarbrücken zeigen Ihnen, wie richtiges Händewaschen vor Infektionen schützt.

Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2401 | Copyright 2019