22.05.2019, 18:00 - 19:00 Uhr

Für Patienten: Das künstliche Kniegelenk

Wenn die Gelenke auch bei Ruhe schmerzen, verläuft nicht einmal der Schlaf erholsam. Meist ist fortgeschrittener Gelenkverschleiß (Arthrose) die Ursache für solche Pein. Die schützende Knorpelschicht hat sich dann bereits so weit abgenutzt, dass Knochen auf Knochen reibt. Das tut nicht nur weh, sondern macht den Bewegungsspielraum immer kleiner. Schlimmstenfalls wird das betroffene Gelenk völlig steif. Doch so weit muss es nicht kommen. Es besteht die Option, sich künstlichen Ersatz einbauen zu lassen.

"Prothesen können den Patienten schnell wieder mehr Lebensqualität bringen", sagt Professor Dr. Konstantinos Anagnostakos, Chefarzt der Klinik für Orthopädie. Bei einem Vortrag über das künstliche Kniegelenk informiert er Betroffene über die Operation und die anschließende Nachsorge.

Ort: Casino