Delegation aus Südkorea zu Gast im Klinikum Saarbrücken

Der Pflegedirektor Hagen Kern (Vierter von rechts) begrüßte eine Delegation aus Südkorea, unter ihnen war auch der Gründer der Blumendörfer Koreas und Leiter des Jesuitenordens, Priester Oh Wong-Jin John (Fünfter von rechts). Zusammen mit drei Ordensschwestern, einem weiteren Priester und drei ehrenamtlichen Helfern hat er auf dem Weg nach Rom in Saarbrücken Kyung Hi Umbreit (rechts) besucht. Die gebürtige Koreanerin hat 1995 den Verein „Freunde und Förderer der Blumendörfer in Korea“ gegründet. Neben vielen weiteren Aktivitäten sammelt sie Spenden mit einem Büchertisch im Klinikum Saarbrücken. Immer am ersten Mittwoch eines Monats werden in der Eingangshalle des Klinikums Saarbrücken gut erhaltene Bücher zu Gunsten der Blumendörfer verkauft. In den Blumendörfern finden seit 1976 obdachlose, kranke und alte Menschen, aber auch Babys und Kinder ein Zuhause. Die Delegation hatte Gelegenheit, den Kreißsaal und die Kinderklinik zu besichtigen. Sie waren beeindruckt von den Möglichkeiten des Klinikums. Als Vertreter der Seelsorge waren der evangelische Pfarrer Peter Sorg (Sechster von links) und die katholische Pastoralreferentin Jennifer Jost (Fünfte von links) mit von der Partie.  

 

Zurück