Vierjährige Ausbildung startet zum zweiten Mal

Pressemitteilung /

Ab 1. August startet im Klinikum Saarbrücken zum zweiten Mal der bundesweit bisher einmalige  4-jährige Ausbildungsgang  Gesundheits- und Krankenpflege mit Fachweiterbildung Intensiv- und  Anästhesiepflege


In der  Pflegeausbildung tut sich was – bundesweit, aber auch im Saarland. Innovative Ausbildungsgänge werden initiiert, um etwas gegen den Pflegekräftemangel allerorten zu unternehmen und um den Pflegeberuf attraktiver zu machen.
So beginnt in der Schule für Gesundheitsfachberufe des Klinikums Saarbrücken am 1. August 2018 nun schon zum zweiten Mal die Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege mit Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege. In vier Jahren werden junge Menschen gezielt auf ihren zukünftigen Einsatz auf Intensivstationen, in der Anästhesie und in Notaufnahmen vorbereitet.
 
Die AbsolventInnen verfügen nach bestandenem Examen über zwei Abschlüsse: über den staatlich anerkannten Abschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Fachpflege Intensivmedizin und Anästhesie. Sie sind dann Fachkrankenschwester bzw. Fachkrankenpfleger. Bisher brauchten Pflegekräfte rund sieben Jahre, um diese Qualifikation zu erreichen – drei Jahre Ausbildung als Gesundheits- und KrankenpflegerIn, zwei Jahre Berufspraxis auf einer Intensivstation und zwei weitere Jahre Fachweiterbildung nebenberuflich. Mit diesem neuen Ausbildungsgang werden hochqualifizierte Fachkräfte schneller gewonnen.

Hintergrund ist der Fachkräftemangel insbesondere auf den Intensivstationen, Notaufnahmen oder in der Anästhesiepflege im OP. Um hier gegenzusteuern und kompetenten Nachwuchs zu gewinnen, wurde im Klinikum Saarbrücken die Idee dieses Ausbildungsgangs geboren. 2017 wurde der Ausbildungsgang – bundesweit bisher einmalig -  erstmals angeboten. 17 Frauen und Männer zwischen 18 und 30 Jahren haben die Ausbildung begonnen. Pflegedirektorin Sonja Hilzensauer: „Durch diese kombinierte Ausbildung können wir hochqualifizierte Fachkräfte gewinnen, die wir in der Pflege dringend brauchen. Mit dieser neuen Ausbildung wird der Pflegeberuf für manche noch attraktiver.“

Der nächste Kurs beginnt am 01. August 2018. Bewerbungen für diesen Ausbildungsgang werden bei der Schule für Gesundheitsfachberufe im Klinikum Saarbrücken entgegen genommen. Weitere Auskünfte gibt es unter Telefon 0681 / 963-2186.

Bereits ausgebildete Pflegekräfte können natürlich nach wie vor nach zweijähriger Berufserfahrung  auf einer Intensivstation ihre pflegerische Fachweiterbildung in der Intensivmedizin und Anästhesie berufsbegleitend absolvieren. Auch diese Weiterbildung bietet das Klinikum Saarbrücken an.

Zudem werden am  Klinikum Saarbrücken die 3-jährigen Ausbildungsgänge in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Operationstechnische Assistenz angeboten. Dort starten die Ausbildungskurse am 1. Oktober  2018.

Zurück