Besuch von Kindern

Die Broschüre gibt den Kindern zum einen altersentsprechende Informationen über Intensivmedizin, zum anderen lädt die Broschüre das Kind ein, aktiv am Intensivaufenthalt des geliebten Menschen teilzunehmen, beispielsweise durch einige Aufgaben oder durch die Erstellung eines kleinen Intensivtagebuchs. Die Idee dahinter ist, dass sich das Kind aus einer rein passiven Haltung ein Stück weit aktiv mit der Situation auseinandersetzen kann.