Sozialdienst

Der Sozialdienst im Krankenhaus berät und unterstützt Patientinnen und Patienten, wenn nach der Krankenhausentlassung Hilfen nötig sind. Der Sozialdienst informiert PatientInnen über Leistungen und Angebote und hilft auf Wunsch bei der Antragstellung.

Ihre Ansprechpartner

Nadine Zimmer

Sozialarbeiterin
Telefon 0681 / 963-2114
Telefax 0681 / 963-2115

Zuständig für :

  • Station 26 (Wahlleistungsstation)
  • Station 65 (Orthopädie und Unfallchirurgie)

Kontaktformular

Bodo Jungblut

Sozialarbeiter
Telefon 0681 / 963-2116
Telefax 0681 / 963-2123

Zuständig für:

  • Stationen 06 und 16 (Medizinische Klinik I)
  • Station 52 (Medizinische Klinik I und II)

Kontaktformular

Kerstin Müller-Jäckel

Sozialarbeiterin
Telefon 0681 / 963-2165
Telefax 0681 / 963-2115

Zuständig für :

  • Station 26 (Wahlleistungsstation)
  • Station 65 (Orthopädie und Unfallchirurgie)

Kontaktformular

 

Erika Obrecht

Sozialarbeiterin
Telefon 0681 / 963-2117
Telefax 0681 / 963-2123

Zuständig für :

  • Station 20 und 21 (Mutter-Kind-Station und Kinder-intensivstation)
  • Station 36 (Wahlleistungsstation)
  • Station 95 (Neurologie)
  • Stationen C1 und C2 (Kinder- und Jugendmedizin)

Kontaktformular

Portrait: Andra Imerovski

Andra Imerovski

Sozialarbeiterin
Telefon 0681 / 963-2120
Telefax 0681 / 963-2115

Zuständig für :

  • Station 02 (Augenklinik)
  • Stationen 10 und 43 (Intensiv- und Notfallmedizin)
  • Station 35 (Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurguie, Medizinische Klinik II)
  • Station 51 (Allgemeinchirurgie, Medizinische Klinik I)
  • Station 71 (Urologie)
  • Station 82 (Neurochirurgie)

Kontaktformular

Josephine Ternes

Josephine Ternes

Sozialarbeiterin
Telefon 0681 / 963-34053
Telefax 0681 / 963-2115

Zuständig für :

  • Station 46 (Wahlleistungsstation)
  • Station 81 (Gefäßchirurgie)

Kontaktformular

 

Die Aufgaben des Sozialdienstes auf dem Winterberg

  • Organisation der häuslichen Versorgung häusliche Pflege, Haushaltshilfe, Hilfsmittel, ergänzende Maßnahmen, z.B. Essen, Hausnotruf
  • Vermittlung in stationäre Einrichtungen:
     Langzeitpflege, Kurzzeitpflege, Hospiz, Frauenhäuser, Angebote für Patienten ohne festen Wohnsitz
  • Beratung und Antragstellung:
    Schwerbehindertenrecht, Kranken- und Pflegeversicherung, psychosomatische Rehabilitation, Beantragung gesetzlicher Betreuung
  • Psychosoziale Intervention:
    Suchberatung, Beantragung der Langzeittherapie, Information über Selbsthilfegruppen, Wohnungsangelegenheiten, Hilfen bei existentiellen Krisen
  • Beantragung der Kostenübernahme für Patienten ohne Krankenversicherung

 Damit ergänzt der Sozialdienst die ärztliche und pflegerische Versorgung im Krankenhaus.