24.05.2019, 10:00 - 11:30 Uhr

Babymassage

Mit der Babymassage  kann man durch Stimulation der Haut und bestimmter Reflexzonen gezielt verschiedene Organe ansprechen, eine Harmonisierung des Kindes zu erreichen und seine Entwicklung im positiven Sinne zu beeinflussen. Eltern können die Babymassage selbst  erlernen und jederzeit ausführen. Sie können ihrem Kind damit ein hohes Maß an Geborgenheit, Entwicklungsförderung, Sinneserfahrung und Entspannung vermitteln.

Regelmäßig massierte Babys sind aufmerksamer und neugieriger, widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Stress aller Art. Sie zeigen großes Selbstvertrauen und haben ein tieferes Vertrauen in ihre Umwelt. Sie lächeln früher als nicht massierte Babys (ab der 3. Lebenswoche).

Berührung und Massage verstärken in erheblichem Maße die positive Eltern-Kind-Beziehung, geben Sicherheit, Ausgeglichenheit und Wohlbehagen. Körpersprache und Körperkontakt werden intensiviert. Atmung, Durchblutung, Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt, die Verdauungsorgane positiv beeinflusst. Die Massage wirkt beruhigend und schlaffördernd.

Der Kurs umfasst fünf Termine, jeweils freitags, von 10-11:30 Uhr

Kosten: pro Kurs/Person: 56 €

Kursleitung: Kerstin Lilpob, Kinderkrankenschwester, Referentin der Eltern-Kind-Kurse- „Sternenkinder", Private Elternschule und Schwimmschulbetreiberin, Aqua-Fitness-Instructor

Information & Anmeldung per E-Mail: kerstin.lilpob@t-online.de
Mobiltelefon: 0170 55 38 385  oder Festnetz: 06803 / 3838

Ort: Elternschule, 1. UG des Haupthauses Klinikum Saarbrücken