Priv.-Doz. Dr. Petzold ist Topmediziner auf Focus-Liste 2019

Privat-Dozent Dr. Thomas Petzold, Chefarzt der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie des Klinikums Saarbrücken, ist erstmals in der Focus-Ärzteliste 2019 als Topmediziner ausgewiesen worden – und zwar für die Bereiche Beingefäße und PAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit). Damit zählt er bundesweit zu den besten Gefäßchirurgen.
Das kommt nicht von ungefähr: Seine Abteilung ist seit Jahren als dreifach zertifiziertes Gefäßzentrum anerkannt. Privat-Dozent Dr. Petzold ist Experte bei der Behandlung von Verengungen der Halsschlagadern (Carotisstenosen), Erweiterungen der Hauptschlagader (Aortenaneurysma), Verschlussprozessen der Becken- und Beingefäße (arterielle Verschlusskrankheit), der Anlage von AV-Shunts für Dialyse-Patienten sowie der operativen Therapie von Krampfadern (Varikosis).
„Diese Auszeichnung bestätigt die sehr gute Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, angefangen von den Medizinischen Fachangestellten über die Pflegekräfte bis hin zu den Assistenz-, Fach- und Oberärzten“, freut sich der 63 Jahre alte Gefäßchirurg, der auch Facharzt für Herz-Thorax-Chirurgie ist. Die Gefäßchirurgie
des Klinikums Saarbrücken leitet er seit 2009.
Privat-Dozent Dr. Thomas Petzold ist in diesem Jahr der einzige Gefäßchirurg im Saarland, der auf der Focus-Liste aufgeführt wird.  Die Ärzteliste des Focus ist das Ergebnis von Umfragen bei  Selbsthilfegruppen, Patientenverbänden und Fachärzten. Zudem gehen auch Fallzahlen, Behandlungsergebnisse, die Anzahl der Fachpublikationen und Umfragen medizinischer Fachgesellschaften in die Bewertung ein.

Zurück