Großzügige Spende für Intensivstationen

Das Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin (ZIN) sagt Danke. Ein anonymer Spender hat den Intensivstationen des Hauses 50.000 Euro geschenkt. Investiert wurde in einen Mobilisationsstuhl, in vier Defibrillatoren und in 12 Radios für die Patientenzimmer.
Den ersten Einsatz hatte der teure Stuhl bereits: Die 58-jährige ehemalige Intensivpatientin Cornelia Valenti konnte vor ein paar Wochen gar nicht aufhören zu strahlen, als das ZIN-Team sie mit dem neuen Mobilisationsstuhl für Intensivpatienten nach draußen in unseren Park schob. Seit einigen Wochen hütete die Patientin das Bett auf der Intensivstation und war einfach nur dankbar, dass sie endlich mal wieder an die frische Luft konnte. Dies wäre ohne den Stuhl nicht möglich gewesen.

Von Herzen DANKE sagen deshalb auch Chefarzt PD Dr. Konrad Schwarzkopf sowie das Stationsteam stellvertretend für alle aktuellen und zukünftigen Patienten.

Für Nachahmer hat das Klinikum Saarbrücken ein Spendenkonto eingerichtet:

Sparkasse Saarbrücken
IBAN: DE40 5905 0101 0000 0776 77
BIC: SAKSDE55

 

 

Zurück