Endoskopie

Die Klinik ist mit hochmodernen, hochauflösenden Video-Endoskopen ausgestattet, die eine dem aktuellen Stand der Technik und Wissenschaft entsprechende Untersuchungsqualität ermöglichen.


Das Spektrum endoskopischer Untersuchungen umfasst neben diagnostischen und interventionellen Magen – und Darmspiegelungen auch die Durchführung von endoskopischen Eingriffen an den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse, endoskopische Ultraschalluntersuchungen vom Inneren des Magen-Darm-Traktes aus und Kapselendoskopien zur Dünndarmdiagnostik.


Die Klinik verfügt über eine große Expertise und Erfahrung bei der Durchführung von endoskopisch – therapeutischen  Eingriffen und bietet ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen an:

 

  • Endoskopische Entfernung großer, komplexer Polypen und oberflächlicher Tumore im Bereich des Magen-Darm-Traktes
  • Endoskopische Blutstillungsverfahren bei Blutungen im Bereich des Magen-Darm-Traktes
  • Aufdehnen oder Stenteinlage bei Engstellen, Tumorstenosen oder Leckagen zur Wiederherstellung der Nahrungsmittelpassage durch die Speiseröhre, den Magen oder den Darm
  • komplexe Interventionen am Gallengangssystem und der Bauchspeicheldrüse inklusive der direkten endoskopischen Untersuchung der Gallenwege (ERCP und Cholangioskopie)
  • Entfernung und Zertrümmern von Steinen im Gallengang, Stenteinlage in den Gallengang bei Gallengangs-Tumoren, Abdichten von Gallengangsleckagen, gezielte Biopsieentnahmen am Gallengang mittels Cholangioskopie
  • Galllengangsdarstellungen und –drainagen mit Hilfe von außen durch die Leber im Gallengangssystem platzierte Drainagen (PTCD)
  • Diagnostische und therapeutische Endosonographien (z.B. Durchführung von  Punktionen zur Gewebegewinnung und Drainageanlagen zur Behandlung von infizierten Flüssigkeitsansammlungen im Bereich der Bauchspeicheldrüse
  • Endoskopische Eingriffe vor oder nach Adipositaschirurgie (z.B. Magenballon) in Zusammenarbeit mit dem Adipositaszentrum des Klinikums
  • Endoskopische Anlage von Ernährungssonden in unterschiedlichen Techniken
     

Unsere Klinik bietet desweiteren Methoden zur gastrointestinalen Funktions- und Dünndarmdiagnostik an: 

  • Kapselendoskopie zur Dünndarmdiagnostik zur Detektion z.B. von Blutungsquellen in Dünndarmabschnitten, die mit der Magen- oder Darmspiegelung nicht erreicht werden können.
  • 24-Stunden-Langzeit pH-Metrie zur Diagnostik von Refluxbeschwerden (Sodbrennen) mit Entzündung der Speiseröhre
  • Impedanz-Manometrie zur Diagnostik von Schluckstörungen
  • Laktose, Fruktose, Glukose und H2 Atemtests zur Abklärung von nicht durch Erreger verursachte Durchfallerkrankungen

 

Kontaktinformationen

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie, Endokrinologie, Infektiologie
Sektion Endoskopie
Winterberg 1
66119 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 963-22530 oder 963-2558
Telefax: 0681 / 963-2559
E-Mail: Kontaktformular
endoskopie@klinikum-saarbruecken.de


Ihre Ansprechpartner

Dr. Klaus Radecke

Leiter der Sektion Endoskopie

Katja Penth

Sekretariat Endoskopie

Alexandra Unger

Pflegerische Leitung

Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600 | Copyright 2019