Zertifizierungen

 


Zertifizierungen

Patientensicherheit_ger_tc_p.jpg

​Im November 2015 haben wir uns als erstes saarländisches Krankenhaus einer Zertifizierung zur Patientensicherheit durch die DEKRA unterzogen. Geprüft wurden 52 Kriterien von der Hygiene über die Sturz- und Dekubitusprävention, die Patientenaufklärung, die Vermeidung von Medikamenten-, Eingriffs- und Patientenverwechslungen und viele mehr. Auch die Dokumentation und der Umgang mit Beinaheschäden und Fehlern wurden bewertet. Das Klinikum schnitt mit "sehr gut" ab.

IGC_sw_2009-Sept-10.jpg 

Die Triplezertifizierung (Dreifachzertifizierung) des Gefäßzentrums unter der Leitung von PD Dr. Thomas Petzold wurde durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG), der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) und der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) zertifiziert. Hier werden Diagnostik und Therapie klinikübergreifend und optimal aufeinander abgestimmt.

Mehr Infos hier.

 

Die Brustschmerzeinheit (Chest Pain Unit), Leitung PD Dr. Florian Custodis, wurde von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DKG) rezertifiziert. Durch standardisierte diagnostische Abläufe werden Patienten mit einem akutem Koronarsyndrom (Herzinfarkt, Angina pectoris) einer raschen adäquaten Behandlung zugeführt.

Mehr Infos hier.

 

Die Überregionale Schlaganfallstation (Stroke Unit) der Neurologischen Klinik unter der Leitung von PD. Dr. Andreas Binder wurde durch die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft nach dem anspruchsvollen Qualitätsstandard der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe bereits mehrmals rezertifiziert. Hier werden Patienten in den ersten Tagen nach einem Schlaganfall rund um die Uhr überwacht und nach modernsten Therapie- und Diagnostikleitlinien therapiert.

Mehr Infos hier.

Logo DGU.jpg

Das Überregionale Traumazentrum unter der Leitung von Prof. Dr. Christof Meyer wurde durch die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie anerkannt und bereits rezertifiziert. Saarlandweit werden diese anspruchsvollen Anforderungen zur Behandlung von Schwerverletzten nur von zwei Kliniken erfüllt. Ein fachübergreifendes Team von Spezialisten arbeitet nach klar geregelten Ablaufkriterien zielorientiert und auf hohem Niveau zusammen, um lebenswichtige Entscheidungen in kürzester Zeit treffen zu können.

Logo Traumazentrum.jpg 

Mehr Infos hier.

​​Das Institut für Radiologie, Prof. Dr. Elmar Spüntrup, ist bundesweit als erste Abteilung von der Deutschen Gesellschaft für Intervenionelle Radiologie und minimal-invasivenTherapie (DeGIR) zertifiziert worden. Es handelt sich um eine Erstzertifizierung - gültig für fünf Jahre bis zum 30.6.2021.

Darüber hinaus ist das Institut eine anerkannte Ausbildungsstätte für Interventionelle Radiologie/Neuroradiologie. Außerdem hat das Institut das Zertifikat des DeGIR-Qualitätssicherungsprogramm.

Mehr Infos hier.

 

Das Institut für Strahlentherapie ist zertifizierter Kooperationspartner des Lungenzentrums Saar (Völklingen) und des Darmzentrums Saar (Püttlingen). Es wurde durch die Zertifizierungsstelle der Dt. Krebsgesellschaft e.V. OnkoZert rezertifiziert. Das heißt: die Therapie erfolgt nach definierten Qualitätsrichtlinien und unter Einsatz modernster Technik.

Mehr Infos hier.

Famfrdlich_2016 - klein.jpg

Das Klinikum Saarbrücken wurde für seine vorbildlichen Leistungen zur besseren Vereinbarung von Beruf und Familie wiederholt als Familienfreundliches Unternehmen zertifiziert und erfüllte dabei die Anforderungen der IHK Saarland und die Vorgaben vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Familie.

Mehr Infos hier.

 

 

 

   Anerkennungen

 

Unter der Leitung von Prof. Dr. Christof Meyer erhielten wir für die medizinische Versorgung Schwerstverletzter von der Berufsgenossenschaft die Anerkennung zur Beteiligung am Schwerstverletztenartenverfahren (SAV). Diese Auszeichnung erhalten nur Kliniken, die eine herausragende Expertise in der Behandlung Schwerstverletzter haben.

Mehr Infos siehe hier.

 

Für die anspruchsvolle Versorgung von Früh- und Neugeborenen erfüllen wir unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Möller seit vielen Jahren die Qualitätsanforderungen für ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1).

Mehr Infos hier.

 

 

 

Auszeichnungen

Logo Ausgezeichnet 2016-2017.jpg


Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin wurde für die Qualität bei der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen wiederholt als kinderfreundliches Krankenhaus ausgezeichnet.

 


Bereits zum vierten Mal in Folge hat die Unfallkasse Saarland das Klinikum für die sehr gute Präventionsarbeit ausgezeichnet.

Focus-Siegel_2015_refraktive Chirurgie und Katarakt_klein.jpg


Der ehemalige Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde, Prof. Dr. Christian Teping, der Ende 2016 in Ruhestand gegangen ist, wurde in der Focus-Ärzteliste 2013 und 2014 für die Bereiche Linsenchirurgie und refraktive Chirurgie des Auges als Topmediziner ausgewiesen. 2015 und auch 2016  erhielt er das Focus-Siegel für die Bereiche refraktive Chirurgie und Katarakt.  

43FCG_TOP_Regionales_Krankenhaus_Siegel_Saarland_2018.jpg

 Das Klinikum Saarbrücken zählt laut Magazin Focus zu den vier besten Kliniken im Saarland. In seiner aktuellen Ausgabe von November/Dezember 2017 hat das Magazin 412 Krankenhäuser ausgewählt und bewertet.

In den Einzelbewertungen nach Fachkliniken schnitt das Klinikum Saarbrücken  in der Kategorie Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Risikogeburten - wie bundesweit nur  70 andere Kliniken -  besonders gut ab.

In die Bewertung gingen unter anderem ein: Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnisse und Komplikationsraten, ausführliche Interviews mit renommierten Ärzten, Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften und wissenschaftliche Publikationen. 

 

 


Das Klinikum Saarbrücken gehört zu den vier preisgekrönten saarländischen Unternehmen, die den Inklusionspreis 2014 des Saarlandes erhalten. Die Auszeichnung, von der saarländischen Sozialministerin Monika Bachmann verliehen, geht an Arbeitgeber, die sich besonders um die Eingliederung von schwerbehinderten Menschen bemühen.

Mehr Infos hier.

 

 

 

 

Gütesiegel

 Pkv-Siegel-2016.jpg

Das Klinikum Saarbrücken und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) haben eine Vereinbarung über eine Qualitätspartnerschaft getroffen.

Voraussetzung für die Verleihung des PKV-Gütesiegels ist eine weit über dem Durchschnitt liegende medizinische Qualität, die durch den Vergleich der Qualitätsdaten des Hauses mit den Daten anderer Krankenhäuser auf Basis der gesetzlichen Qualitätssicherung erhoben wurde.

Weitere Kriterien waren Patientensicherheit, Patienten- und Arztzufriedenheit sowie ein überdurchschnittlich guter Service und ein hoher Standard bei der Unterbringung im Bereich der Wahlleistung.

 

 

 

 

 

 

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum