> Klinikum > Über uns > Partner > Kooperationspartner > REMAKS - Rechtsmedizin

REMAKS - Rechtsmedizin

 

 

Anschrift:

66119 Saarbrücken
Winterberg 1

Telefon:

0681/963 - 2913

Telefax:

0681/963 - 2917

E-Mail:

info@rechtsmedizin-klinikum-saarbruecken.de

Kontakt:

Susanne Kirsch                   

Dr. Daniela Bellmann            


Internet: www.rechtsmedizin-klinikum-saarbruecken.de

Die Schwerpunkte der Rechtsmedizin am Klinikum Saarbrücken sind:

  • Die forensische Pathologie, die sich mit der Klärung von Todesursachen Verstorbener und deren rechtlicher Einordnung in eine Todesart beschäftigt.

  •  
  • Aktengutachten, bei denen es sich u. a. sowohl um Zusammenhangsbegutachtungen als auch um Rekonstruktionen oder Identitätsfeststellungen handeln kann.

  •  
  • Die forensische Traumatologie (Klinische Rechtsmedizin) d. h. die Untersuchung von Menschen, die Opfer einer Gewalttat wurden. Dabei geht es sowohl um die Dokumentation von Verletzungen als auch um die Sicherung von Spuren oder die Rekonstruktion von Handlungsabläufen.

  •  
  • Opferambulanz:  

    Das Angebot der Opferambulanz richtet sich an alle Erwachsene und Kinder, die z.B. im häuslichen Umfeld Opfer von Gewalt geworden sind. Die Betroffenen können sich zeitnah zum Tatgeschehen in der Rechtsmedizin am Klinikum Saarbrücken vorstellen. Eine Anzeige der Tat bei der Polizei oder einer anderen öffentlichen Institution ist hierfür nicht notwendig. Im Rahmen der Untersuchung in der Opferambulanz werden die Verletzungen gerichtsverwertbar fotografisch dokumentiert, was für die Betroffenen kostenfrei ist.  Diese Dokumentation gibt ihnen Zeit, in Ruhe über weitere Schritte nachzudenken, ohne dass zwischenzeitlich wertvolle Beweise verloren gehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Opferambulanz unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Nur die Betroffenen selbst bestimmen, ob und wie die Dokumentation verwendet wird. Sollte später Anzeige erstattet werden, so stellt die fotografische Dokumentation nach einer Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht die Basis einer rechtsmedizinischen Begutachtung dar.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum