> Klinikum > Fachabteilungen > Pflege > Pflegeexperten

Pflegeexperten

 

Still- und Laktationsberatung 

Das Klinikum Saarbrücken verfügt über mehrere Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC. (IBCLC = International Board Certified Lactation Consultant).

Ziel:
Qualitätsverbesserung in der Betreuung der gestillten Kinder / stillenden Mütter durch fachliche, kompetente Anleitung und Begleitung der Mutter während des stationären Aufenthaltes.

Aufgaben:

  • Fortbildung des pflegerischen und ärztlichen Personals im Bereich Stillen und Laktation

  • kann und soll von den Mitarbeitenden bei fachspezifischen Fragen zum Stillen jederzeit beigezogen werden

  • informiert die verantwortliche Pflegende über die von ihr gemachten Beobachtungen und schlägt entsprechende Pflegemaßnahmen vor

  • bietet eine praktische Stillanleitung in normalen und speziellen Situationen an

  • erkennt Stillprobleme und erarbeitet im Gespräch mit der Mutter/dem Vater entsprechende Maßnahmen

  • entscheidet, ob sie einen Arzt beiziehen muss

  • kennt die Stillhilfsmittel und setzt diese sinnvoll ein

  • einleiten von Maßnahmen zum Verleih von elektrischen Intervallmilchpumpen

  • Klärung einer Nachsorgehebamme, um die weitere Betreuung für zu Hause während der Stillzeit sicher zu stellen

  • erstellt erforderliche Stillrichtlinien und Standards in Bezug auf Stillen und Laktation

 

 

Wundexperten

Patienten mit chronischen Wunden (z.B. Dekubitus), werden bei Bedarf von ausgebildeten Wundexperten versorgt und beraten. Zu den Aufgaben gehört in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt eine Festlegung der Therapie, Versorgung der Wunde sowie die Dokumentation. Bei Bedarf stellt der Wundexperte Kontakt zur Weiterversorgung außerhalb der Klinik her.



Stomaberatung 

Stomaberater betreuen gemeinsam mit den Ärzten  sowohl Patienten, die zur Anlage eines künstlichen Darmausgangs stationär aufgenommen werden, als auch Patienten mit bereits vorhandenem Stoma.

Während Ihres Aufenthaltes bieten wir Ihnen so früh wie möglich eine stomatherapeutische Begleitung. Diese umfasst:

  • die Kontaktaufnahme bereits vor der geplanten Stomaoperation

  • eine regelmäßige Kontrolle des Stomas den Versorgungswechsel und die Anleitung zur Selbstversorgung 

  • die Anleitung und Einbeziehung der Angehörigen auf Wunsch

  • eine individuelle Beratung und Informationsmaterial beispielsweise in Bezug auf körperliche Veränderungen und Sexualität, Ernährung, Sport, Integration in den (Berufs)-Alltag, Urlaub, Körper- und Hauthygiene

  • die Kontaktaufnahme mit der Einrichtung, die Sie im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt betreut

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum