> Klinikum > Fachabteilungen > Zentrale Notaufnahme

Zentrale Notaufnahme


Ärztlicher Leiter Dr. Christian Braun (Ärztlicher Direktor), 
mit pflegerischer Leitung Gabriele Maurer

Sie ist das Portal und gleichzeitig eine Drehscheibe des Klinikums Saarbrücken: die Zentrale Notaufnahme (ZNA) als Schnittstelle im Kontakt zu Patienten, niedergelassenen Ärzten, Notärzten und Rettungsdiensten.
Als zentraler Bereich bietet die ZNA ein medizinisches Allround-Management, das nicht nur dem Patienten deutlich kürzere Wartezeiten, eine schnellere Behandlung und eine noch individuellere Versorgung und Betreuung garantiert, sondern auch zuweisenden Kolleginnen und Kollegen allzeit als kompetenter Ansprechpartner zu Verfügung steht. So werden mit den 17 zur Verfügung stehenden Behandlungsplätzen der ZNA mit Ausnahme der geburtshilflicher und pädiatrischer Notfälle jährlich annähernd 37.000 Patienten interdisziplinär ambulant oder stationär versorgt.

Ein zentraler Punkt des Konzepts: Es gibt einen festen Ansprechpartner für die Patienten, eine Anlaufstelle direkt im Herzen der Zentralen Notaufnahme. Hier werden die Patienten in Empfang genommen, administrative Aufgaben erledigt, und die Patienten den einzelnen Untersuchungs- und Behandlungsbereichen entsprechend den Beschwerden zugeführt. Und wenn es wirklich einmal sehr schnell gehen muss, liegen infolge des baulichen "Konzeptes der kurzen Wege" sämtliche Untersuchungseinheiten, aber auch die Intensivstationen und der Zentral-OP nur wenige Meter entfernt.

Die erste zertifizierte Brustschmerzeinheit ("chest pain unit") des Saarlandes, die überregionale Schlaganfalleinheit ("stroke unit") und das überregionale Traumazentrum sind nicht nur integrale Bestandteile der Zentralen Notaufnahme, sondern stellen die Versorgung häufig lebensbedrohlicher und hochkomplexer Erkrankungsbilder auf höchstem Niveau sicher.

Ein speziell auf die Bedürfnisse der Zentralen Notaufnahme ausgerichtetes elektronisches System zur Ersteinschätzung von Notfallpatienten stellt jederzeit sicher, dass aus der Vielzahl eintreffender Patienten zuverlässig diejenigen herausfiltert werden, die am schwersten erkrankt oder verletzt sind und daher zuerst behandelt werden müssen.

 

Die Notaufnahme verstehen - gut zu wissen:

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum