> Klinikum > Fachabteilungen > Radiologie > Computertomographie

Computertomographie

 

 

Die Computertomographie wird mittels zweier Mehrzeilen-Spiraltomographen der Firma Siemens (Siemens Sensation Cardiac 64 u. Somatom Emotion Duo) durchgeführt. Die Geräteausstattung erlaubt die Abdeckung des kompletten Spektrums der CT-Diagnostik 24 Stunden und 365 Tage im Jahr. Das gilt für die Schwerverletztenbehandlung und in der Notfalldiagnostik aller Disziplinen, insbesondere der neurologischen/neurochirurgischen, internistischen und chirurgischen Akutversorgung. Die Erstellung eines sogenannten Volumendatensatzes und die rechnergestützte Auswertung gestattet die Darstellung aller Körperabschnitte in verschiedenen Ebenen (multiplanare Rekonstruktion) einschliesslich grosser und kleinster Gefässe (CT-Angiographie) von den Hirngefäßen bis zu den Herzkranzarterien. Bei speziellen Fragestellungen sind auch funktionelle Untersuchungen wie z.B. eine CT-Perfusionsbildgebung möglich.

 

Intrakranielles Aneurysma.jpg

Intrakranielles Aneurysma in der CTA.
Koronare Rekonstruktion

Kontrolluntersuchung nach Stent.jpg 

Kontrolluntersuchung nach vorbereitender Stenteinlage bei fusiformem Aneurysma

 

Dosisreduktionstechniken erlauben die Verminderung der auf den Patienten einwirkenden Strahlendosis. Solche Niedrigdosisuntersuchungen kommen vor allem in der Lungen- und Ganzkörper-Knochenbildgebung, aber auch in der CT-Gefäßdiagnostik zur Anwendung.

3D Gefäßdarstellung.jpg
3D Gefäßdarstellung

 

In interdisziplinärer Zusammenarbeit werden CT-gesteuerte Interventionen zur Schmerzbehandlung, zur Probengewinnung bei unklaren Gewebeveränderungen wie Tumorerkrankungen und zur Behandlung von lokal abgekapselten Entzündungen durchgeführt. In Kooperation mit den behandelnden Ärzten erfolgt die Behandlung von bösartigen Gewebeveränderungen mittels Mikrowellenablation oder Radiofrequenzablation. Dies stellt eine minimal-invasive sehr wirksame Behandlungsmethode in bestimmten Stadien von Tumorerkrankungen dar und wird nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen eingesetzt.

CT Biopsie.jpg CT-gesteuerte Biopsie bei Lungentumor

CT Nervenwurzel.jpg CT-gesteuerte Nervenwurzelblockade

 CT-gersteuerte Mikrowellen.jpg

CT-gesteuerte Mikrowellenablation bei Nierentumormetastase

 

Zur optimalen Einbindung in das interdisziplinäre Konzept im Rahmen der Schmerzbehandlung besteht eine enge Zusammenarbeit mit unseren Schmerztherapeuten.


Zuständig für den Bereich ist Oberarzt Dr. Steffen Roß.

Anmeldung unter Tel. 0681 / 963-2354

Hier finden Sie alles Wissenswerte über den Ablauf einer CT-Untersuchung.

 

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum