Leistungsspektrum

 

  • Behandlung (Diagnostik und Therapie) aller Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (Frühgeburten ab 350 Gramm Geburtsgewicht bis Jugendliche zum Ende ihres körperlichen Wachstums, etwa 16. bis 18. Lebensjahr).

  • Kinder-Intensivmedizin, insbesondere schwere Lungenerkrankungen (Stickstoff-Monoxyd-Behandlung) und neurologische Erkrankungen, Behandlung von Krebserkrankungen, Blutkrankheiten, Krampfleiden, Stoffwechselerkrankungen, Wachstumsstörungen, Entwicklungsneurologie (Betreuung von Kindern mit komplexen chronischen Gesundheitsstörungen).

  • Ein besonderer Schwerpunkt ist die fachübergreifende operative und nicht-operative Betreuung von Kindern, zum Beispiel im Bereich Kinderchirurgie sowie in der Kinderurologie, aber auch in allen anderen Krankheitsfällen. 

  • Mit der Frauenklinik bildet das Zentrum für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin ein Perinatalzentrum. Die neugeborenen Kinder werden von Ärzten und Schwestern der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin betreut. Auch die neugeborenen Kinder des Knappschaftskrankenhauses in Püttlingen werden von Kinderärzten des Zentrums betreut. 

  • Manchmal ist nach dem Krankenhausaufenthalt eine Nachbetreuung für Frühgeborene und kranke Kindern motwendig. Dann hilft die Sozialmedizinische Nachsorge.

  • Jährlich werden in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Saarbrücken rund 6000 Babys, Kinder und Jugendliche  im stationären, teilstationären und ambulanten Bereich behandelt. Manchmal handelt es sich dabei um Kinder, die misshandelt, vernachlässigt oder missbraucht wurden. In einigen Fällen ist dies sehr deutlich, in anderen ist die Not der Kinder nur schwer zu erkennen. Und hier beginnt die Arbeit der Kinderschutzgruppe, die seit Jahren eng mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Jugendämtern sowie Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen zusammen arbeitet.

Zur Unterstützung des Gesundungsprozesses kranker Kinder steht dem ärztlichen und dem pflegerischen Personal ein Team von PsychologInnen, KrankengymnastInnen, ErzieherInnen sowie SonderpädagogInnen (im Rahmen der staatlichen Schule für kranke Kinder) zur Seite.

Die „Eltern-Mitaufnahme“ eines Elternteils wird im Rahmen des Möglichen von uns gefördert.

Links & Downloads:

Asthmaschulung 

SeniVita Kinderarche

Info-Flyer der Kinderschutzgruppe

Daten zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Neugeborenen

 

 

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum