Zertifiziertes Gefäßzentrum


Gefäßleiden werden wie kaum eine andere Erkrankung interdisziplinär behandelt. Im Gefäßzentrum des Klinikums Saarbrücken arbeiten alle Abteilungen und Ärzte zusammen, die sich mit Blutgefäßen befassen, wie

  • Gefäßchirurgen

  • Angiologen

  • Radiologen

  • Kardiologen

  • Neurologen

  • Auch die niedergelassenen (einweisenden) Kollegen der entsprechenden Fachrichtungen sind in die Versorgung mit eingebunden.

In einer Klinikkonferenz entscheiden sie gemeinsam, welche Therapieform die richtige ist. Falls erforderlich werden der behandelnde niedergelassene Arzt und weitere Fachspezialisten zu Rate gezogen. Für die Entscheidung, ob eine konservative, eine interventionelle oder operative Therapie indiziert ist, gibt es klare Richtlinien.

Im Gefäßzentrum werden alle Erkrankungen der Blutgefäße (Arterien und Venen) und des Lymphsystems behandelt. Dazu gehören u.a. Durchblutungsstörungen der Beine (z.B. arterielle Verschlusskrankheit, auch Schaufensterkrankheit genannt), Verengung oder Erweiterung der Schlagadern am Hals, im Brust- und Bauchraum, Krampfadern, Schlaganfällen sowie Patienten mit Diabetischem Fuß.

Falls Sie einen Termin vereinbaren möchten: Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum