> Klinikum > Fachabteilungen > Allgemeinchirurgie > Viszeralchirurgie (Bauch-/Darmchirurgie)

Viszeralchirurgie (Bauch-/Darmchirurgie)

 

 

Speiseröhre

  • Behandlung von Perforationen und Rupturen
  • Entfernung gutartiger Tumore (auch minimal invasiv
  • Entfernung bösartiger Tumore mit Speiseröhrenersatz
  • Operation bei Divertikeln (Aussackungen)
  • Operation bei Achalasie (Schließmuskelverengung)
  • Antirefluxchirurgie (Sodbrennen)

Magenchirurgie

  • Sämtliche Resektionsverfahren beim Ulkusleiden (Magengeschwür)
  • Gastrektomien (komplette Magenentfernung) und erweiterte Gastrektomien mit systematischer Lymphknotendissektion beim Magenkarzinom
  • Magenwandresektionen bei Tumoren unklarer Genese (siehe auch MlC-Verfahren)

Gallenblase –und Gallenwege

  • Laparoskopische und konventionelle Cholezystektomie bei Steinleiden
  • Gallengangsrevisionen bei Steinleiden
  • rekonstruktive Eingriffe an den Gallenwegen bei Stenose oder Verletzung
  • Operation bei bösartigen Gallenblasen- oder Gallengangstumoren
  • transduodenale Eingriffe an der Papilla Vateri
  • palliative Ableitungsoperationen (biliodigestive Anastomosen)

Bauchspeicheldrüse

  • Ableitungsoperationen bei Pseudozysten
  • Ableitungsoperation bei Gangstauungen durch chronische Pankreatitis (OP nach Frey, Partington-Rochelle Operation) 
  • partielle Duodenopankreatektomie (OP nach Kausch-Whipple)
  • pylorus- und duodenumerhaltende Pankreaskopfresektionen (OP nach Traverso-Longmire; OP nach Beger)
  • Linksresektionen (auch Milz erhaltend)
  • totale Pankreatektomie
  • konservative und operative Behandlung der akuten Pankreatitis

 Milz

  • Splenektomien (totale Milzentfernung) bei Thrombozytopenien und hämolytischer Anämie und anderen Erkrankungen des Blutes bzw. der Lymphsystems (siehe auch MIC-Verfahren)
  • Konservative und operative (z.B. organerhaltende Operationen) bei allen Milzverletzungen
     

Leber

  • konservative und operative Behandlung komplexer Leberverletzungen
  • Operation bei Zysten und Abszessen (siehe auch MlC-Verfahren)
  • atypische Resektionen, Segmentresektionen und bei primären und sekundären Lebergeschwülsten
  • Hemihepatektomie rechts und links
  • Erweiterte anatomische Resektionen
  • Spezielle ablative Techniken

Darm

  • diagnostische und therapeutische Prokto-Rektoskopien (Enddarmspiegelung)
  • Endosonographie
  • Adhäsiolyse (Lösung von Verwachsungen
  • Dünndarmchirurgie bei Entzündung (z.B. Morbus Crohn) u. Tumoren
  • Konventionelle und minimal invasive Operation bei Kolonkarzinom (Dickdarmkrebs) und Rektumkarzinom (Mastdarmkrebs)
  • Konventionelle und minimal invasive Operation bei Divertikelkrankheit
  • Kolektomie und Proktokolektomie (komplette Dickdarmentfernung) ggf. mit ileoanaler Pouchbildung bei Colitis ulcerosa, Morbus Crohn und familiärer Polyposis coli (laparoskopisch)
  • Extralevatorische Rektumextirpation
  • transanale endoskopische Operationen (TEO) bei Tumoren des Rektums (siehe auch MlC-Verfahren)
Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum