22.12.2017

Spenden für die Klinikclowns und die Frühchen

Noch kurz vor Weihnachten erreichte das Klinikum Saarbrücken zwei Spenden. Eine Spende an die Frühgeborenenstation Saarbrücken-Winterberg kam von der Heusweiler Karnevalsgesellschaft. Sie hatten im Rahmen des Heusweiler Adventsmarktes einen Luftballonwettbewerb organisiert. Kinder konnten für einen Euro eine Postkarte mit ihrem Namen versehen und damit  einen Luftballon in die Luft schicken. Es waren über 300 Euro zusammen gekommen. Übrigens waren auch viele Eltern von ehemaligen Frühgeborenen extra auf den Heusweiler Adventsmarkt gekommen, um die Aktion zu unterstützen. Die drei Luftballons, die am weitesten geflogen sind, bekommen eine Belohnung.

Spende Känguruh_12_2017_klein.jpgDie Spende ging an den Förderverein  Känguruh-Kinder e.V., der die Spenden sammelt und mit dem Geld die Arbeit der Frühchenstation des Perinatalzentrums Klinikum Saarbrücken unterstützt. So haben sie z.B. im vergangenen Jahr eine hochmoderne Lärm-Ampel auf der Station eingebaut, weil gerade Frühgeborene sehr geräuschempfindlich sind. Im Anschluss an die Spendenübergabe gingen die Vereinsmitglieder noch auf die Kinderstation mit älteren Kindern und überreichten den kranken Kindern eine Nikolaustüte.

 

Auf dem Foto, (von links): Nikolaus alias Axel Walter von der Heusweiler Karnevalsgesellschaft, Iris Happe, Karnevalsgesellschaft und Frauenbeauftragte des Klinikums Saarbrücken, sowie Eva Vogelgesang, Stationsleiterin der Kinder-Intensiv-Station.

 

 

 

Die zweite Spende ging an die Klinikclowns.  So hatten die Mitarbeiter des Wirtschaftsberatungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC), Standort Saarbrücken, im Rahmen einer Weihnachtsbaum-Wunschaktion 1000 € gesammelt. Damit unterstützen sie, dass auch 2018 die Klinikclowns regelmäßig die kranken Kindern der Kinderklinik Saarbrücken besuchen können. Die Spende ging an die Kinderhilfe e.V. Saar, die seit 1998 den Einsatz der Klinikclowns im Klinikum Saarbrücken unterstützt.

Wer spenden möchte, kann die Spende auch zweckgebunden auf das Konto des Klinikums Saarbrücken überweisen. Die IBAN bei der Sparkasse Saarbrücken ist DE98 5905 0101 0092 2200 37. Als Spendenzweck können Sie „Klinikclowns" oder „Känguruh-Verein" angeben.

PwC-Spende19121716_klein.jpg Auf dem Foto (von links): Frank Evers, Standortleiter PwC Saarbrücken, Henning Leidinger, Klinikclown, Peter K. Sorg, Ev. Klinikseelsorger Klinikum Saarbrücken, PwC-Mitarbeiterin Eva-Maria Schnur und der Betriebsratsvorsitzende der PwC Saarbrücken, Stefan Wolpers.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum