03.03.2015

Schon gewusst: Saunieren ist gesund

 

Die meisten Finnen suchen mindestens einmal in der Woche eine Sauna auf. Mit den Schwitzb�dern tun sie nicht nur etwas f�r ihr Wohlbefinden, sie sch�tzen sich auch vor dem Tod aus kardiovaskul�rer Ursache. Das geht aus einer Studie hervor. Danach war das Risiko f�r pl�tzlichen Herztod, Tod durch koronare Herzerkrankungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Tod jedweder Ursache umso niedriger, je h�ufiger die Sauna frequentiert wurde. Studienteilnehmer waren 2315 zuf�llig ausgew�hlte M�nner im Alter zwischen 42 und 60 Jahren. W�hrend der Beobachtungszeit von knapp 19 Jahren gab es unter ihnen 190 F�lle von pl�tzlichem Herztod (sudden cardiac death, SCD): Bei M�nnern, die nur einmal pro Woche saunierten, lag die SCD-Quote bei 10,1 Prozent, bei M�nnern mit 2 bis 3 bzw. 4 bis 7 Saunabesuchen waren es dagegen nur 7,8 bzw. 5,0 Prozent.

Die entsprechenden Raten f�r den KHK-Tod betrugen 14,9, 11,5 und 8,5 Prozent, f�r den kardiovaskul�ren Tod 22,3, 16,4 und 12,0 Prozent und f�r die Mortalit�t insgesamt 49,1, 37,8 und 30,8 Prozent.

Ber�cksichtigte man das Vorliegen von kardiovaskul�ren Risikofaktoren, hatten M�nner mit 2 bis 3 oder 4 bis 7 w�chentlichen Schwitzb�dern ein um 22 oder um 63 Prozent niedrigeres SCD-Risiko als M�nner mit nur einem Saunabesuch.

Der Schutzeffekt war zudem abh�ngig von der Zeit, die die M�nner in der Sauna verbrachten: Bei Saunag�ngen von �ber 19 Minuten war das SCD-Risiko um 52 Prozent niedriger als bei Saunag�ngen unter 11 Minuten.

Vergleichbare Korrelationen mit Zahl und Dauer der Saunabesuche fanden sich auch f�r kardialen und kardiovaskul�ren Tod. Dagegen ging die Gesamtsterberate nur mit der Zahl der Saunaaufenthalte zur�ck, die Dauer der Sitzungen war unerheblich.

Die pr�ventive Wirkung des Saunierens zeigte sich unabh�ngig von individuellen Risikofaktoren. Bei Nichtrauchern, Typ-2-Diabetikern und M�nner mit anfangs geringer kardiorespiratorischer Fitness war der Zusammenhang allerdings besonders deutlich.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum