19.02.2016

Saarbrücker Adipositaszentrum - Gründungsveranstaltung und Informationen

Am Samstag, 27. Februar, 9 Uhr, wird im Beisein der saarländischen Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Monika Bachmann, im Casino des Klinikums Saarbrücken das Saarbrücker Adipositaszentrum offiziell gegründet. Bei dem Informationstag „Adipositas" können sich Betroffene und Ärzte über das Konzept des Adipositaszentrums informieren.

In Deutschland ist fast die Hälfte der Bevölkerung übergewichtig, im Saarland sogar über 60 Prozent. Bundesweit nimmt das Saarland einen Spitzenplatz ein. Laut Weltgesundheitsorganisation gelten Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von mehr als 30 als adipös, also fettleibig. Den BMI erhält man, indem man sein Gewicht durch die Körpergröße zum Quadrat teilt.

Betroffene leiden oft unter Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, einem erhöhten Diabetesrisiko, Herzschwäche, einer Fettleber und Gelenkproblemen. Auch die Wahrscheinlichkeit, an bestimmten Krebsarten zu erkranken, steigt. Deshalb ist die Adipositas eine der größten medizinischen Herausforderungen unserer Zeit. Zwar stehen konservative interdisziplinäre Behandlungsmöglichkeiten grundsätzlich am Beginn jeder Behandlung. Neben der Ernährungs-, der Verhaltenstherapie, dem Sport und der medikamentösen Therapie hat aber auch die Adipositaschirurgie inzwischen ihren festen Platz in der Therapie stark übergewichtiger Patienten eingenommen.

Chefarzt PD Dr. Daniel Schubert: "Für jeden Betroffenen muss die Situation im Einzelnen analysiert werden, um ein individuelles ganzheitliches Therapieprogramm zu erstellen." Dazu arbeiten der Ärztliche Leiter des Schwerpunkts Psychosomatik, PD Dr. Winfried Häuser, die Ernährungsberaterin Monika Emich-Schug eng mit dem Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Kinderchirurgie, Chefarzt  Privatdozent Dr. Daniel Schubert, sowie der Oberärztin Dr. Barbara Jacobi nicht nur im Klinikum Saarbrücken zusammen, sondern sind auch eng vernetzt mit dem Therapiezentrum Winterberg, dem Endokrinologikum Saarbrücken, diversen internistischen und hausärztlichen Praxen in Saarbrücken und St. Ingbert sowie dem Adipositas Netzwerk Saar e. V.

Weitere Infos zum Adipositaszentrum finden Sie unter folgendem Link:

Saarbrücker Adipositaszentrum

 

Beim Adipositastag im Klinikum  stehen unter anderem folgende Themen auf dem Programm:

  • Adipositas und Diabetes mellitus
  • Gesunde Ernährung, Diäten und Ernährungstherapie
  • Abnehmen durch Bewegung
  • Psychische Ursachen und Folgen des Übergewichtes
  • Operationsmethoden und ihre Folgen
  • Operiert und dann? - Nachsorge und Begleittherapie aus internistischer Sicht
  • Adipositaschirurgie aus Sicht des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung

 

Das ausführliche Programm finden Sie unter diesem Link:

Fyler: Programm Informationstag Adipositas 2016

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum