Prof. Dr. Christian Teping auf Focus-Bestenliste

 

Der Chefarzt der Klinik f�r Augenheilkunde des Klinikums Saarbr�cken, Prof. Dr. Christian  Teping (Foto), ist in der Focus-�rzteliste 2013 als Topmediziner ausgewiesen �und zwar f�r die Bereiche Linsenchirurgie und refraktive Chirurgie des Auges.

Damit z�hlt er laut Focus in  seinem Fachbereich bundesweit zu den 45 besten Augen�rzten.  Und das kommt nicht von ungef�hr. 

 Prof. Dr. Teping: �Wir sind gegen�ber neuen Verfahren und Operationstechniken  in der Augenheilkunde sehr aufgeschlossen. Unser Hauptziel ist es, die Funktionen des Auges und die Sehkraft unserer Patientinnen und Patienten bestm�glich zu erhalten  beziehungsweise wieder herzustellen.� Zum Beispiel durch das Einsetzen moderner Linsen bei der refraktiven Linsenchirurgie: Hier wird dem Patienten eine k�nstliche Linse eingesetzt, die sogenannte Intraocularlinse. Diese ersetzt oder unterst�tzt die eigene Linse Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkr�mmung und Alterssichtigkeit k�nnen so im Augeninneren korrigiert werden.   

Neben den Linsenimplantationen gibt es am hinteren Augenabschnitt auch erfolgreiche Therapien gegen die  Makuladegeneration, zum Beispiel die Einspritzung hochaktiver Substanzen in den Glask�rperraum des Auges. Auch bei dem Gr�nen Star oder schweren Hornhauterkrankungen gibt es heute neue Erfolg versprechende Behandlungen, die im Klinikum  durchgef�hrt werden.  

Zu den h�ufigsten Eingriffen in seiner Klinik geh�ren die Operationen des Grauen Stars, die �berwiegend ambulant vorgenommen werden. Insgesamt haben die Augen�rzte des Klinikums Saarbr�cken im vergangenen Jahr 5700mal ambulant oder station�r operiert.  

Diese Auszeichnung best�tigt die sehr gute Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, angefangen von den Medizinischen Fachangestellten, �ber die Assistenz-, Fach- und Ober�rzte,  freut sich der 61 Jahre alte Augenarzt, der in diesem Jahr die Augenklinik des Klinikums Saarbr�cken 25 Jahre leitet.

�brigens: Die �rzteliste des Focus ist das Ergebnis von Umfragen bei Selbsthilfegruppen, Patientenverb�nden, Fach�rzten und Fachgesellschaften sowie der Auswertung wissenschaftlicher Publikationen.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum