16.12.2015

Prof. Dr. Grandt weiter im Vorstand der Arzneimittelkommission

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde Prof. Dr. Daniel Grandt (Foto), Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I,  in den Vorstand der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) gewählt.

Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Beratung des Bundesministeriums für Gesundheit zu Fragen der Arzneimitteltherapiesicherheit sowie die Vertretung der Deutschen Ärzteschaft beim Gemeinsamen Bundesausschuss in Verfahren zur Nutzenbewertung von neuen Arzneimitteln in Deutschland. Außerdem ist die Arzneimittelkommission die zentrale Meldestelle für unerwünschte  Arzneimittelwirkungen. Sie sammelt bundesweit alle Hinweise auf unerwünschte Wirkungen von Medikamenten und wertet diese aus. So unterstützt die Arzneimittelkommission auch das Bundesministerium bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Aktionsplans Arzneimitteltherapiesicherheit für Deutschland.

Daneben erfüllt die Arzneimittelkommission auch eine politische Funktion. Sie weist im Namen der Ärzteschaft auf Fehlentwicklungen im Bereich der Pharmazie und der Politik hin und fordert Kurskorrekturen ein.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum