18.12.2017

Orthopädie erstes Referenzzentrum für Hüftwechselendoprothetik

​Der Bereich Orthopädie im Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie im Klinikum Saarbrücken hat kürzlich eine besondere Ernennung erhalten: Er wurde von der Firma Stryker zum ersten Referenzzentrum für Hüftwechselendoprothetik ernannt.

Die Firma Stryker ist eines der größten Unternehmen im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie und einer der globalen Marktführer im Bereich Endoprothetik.  Bisher hat die Firma Stryker einzelne Kliniken zu Referenzzentren für die Bereiche der primären Hüft- und Knieendoprothetik ernannt. Die Auszeichnung der Orthopädie im Klinikum Saarbrücken für den Bereich der Hüftwechselendoprothetik ist eine Premiere.

Die Gründe dafür waren einfach: eine exzellente Organisation und Struktur der Klinik, das nötige Fachwissen auf diesem Gebiet und die chirurgische und wissenschaftliche Expertise des Chefarztes der Orthopädie, Prof. Dr. med. Konstantinos Anagnostakos, der einen nationalen und internationalen Ruf als Endoprothetikexperte genießt, haben Stryker dazu bewegt, diesen Schritt zu gehen. Durch die Ernennung zum Referenzzentrum für Hüftwechselendoprothetik haben Orthopäden aus ganz Europa die Möglichkeit, nach Saarbrücken zu kommen und neue, moderne Operationstechniken mit innovativen Implantaten zu sehen und zu erlernen.

„Das ist eine besondere Ehre für uns", so Prof. Dr. Konstantinos Anagnostakos. „Wir wissen, dass die Firma Stryker sehr hohe Standards in der medizinischen Versorgung hat und nicht jeder Klinik eine solche Auszeichnung erteilen würde. Wir freuen uns sehr darüber, sind uns aber auch gleichzeitig der damit verbundenen Verantwortung bewusst."

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum