07.01.2013

Neuer Chefarzt hei�t PD Dr. Daniel Schubert

PD Dr. Daniel Schubert
Chefarzt der Allgemein-,
Viszeral-, Thorax- und
Kinderchirurgie

 

 

Leitet die Klinik f�r Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Kinderchirurgie des Klinikums Saarbr�cken

Seit dem 1. Januar 2013 ist er da, der neue Chefarzt der Klinik f�r Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Kinderchirurgie des Klinikums Saarbr�cken, Privatdozent Dr. med. habil. Daniel Schubert. Er ist gerade mal 40 Jahre jung und kommt aus Magdeburg, wo er die vergangenen beiden Jahre an der Klinik f�r Allgemein-, Viszeral- und Gef��chirurgie der Otto-von-Guericke-Universit�tsklinik Magdeburg als Leiter des Arbeitsbereiches Chirurgie des oberen Gastrointestinaltrakts gearbeitet hat. Zuvor war er dort als Oberarzt und als Leiter des Arbeitsbereiches minimal-invasive Chirurgie und chirurgische Endoskopie t�tig. PD Dr. Schubert ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Studium in Magdeburg

Priv. Dozent Dr. Schubert studierte in Magdeburg an der medizinischen Fakult�t der Otto-von Guericke-Universit�t  und begann danach als Assistenzarzt des Universit�tsklinikums. 2004 machte er seinen Facharzt f�r Chirurgie. 2006 erhielt er die Schwerpunktanerkennung �Viszeralchirurgie�, 2009 erlangte er das Curriculum �Minimal Invasive Chirurgie� der Deutschen Gesellschaft f�r Allgemein- und Viszeralchirurgie und die  Anerkennung der Zusatzbezeichnung �Proktologie�. Seit 2009 leitete er die onkochirurgische Schwerpunktstation und seit 2010 den Arbeitsbereich Chirurgie des oberen Gastrointestinaltrakts. Er verf�gt au�erdem �ber die Fachkunde Sigmoido-Koloskopie sowie �sophagogastroduodenoskopie im Gebiet Chirurgie. Umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Thoraxchirurgie runden das Profil ab. Seine Habilitation vollendete er ebenfalls 2010 in Magdeburg.

Nachfolger von Prof. Dr. Limmer

PD Dr. Daniel Schubert tritt die Nachfolge von Prof.  Dr. Joachim Limmer an, der die Klinik mehr als 19 Jahre geleitet hat. Unter seiner Leitung hat sich die Klinik zum Kompetenzzentrum f�r minimal-invasive Chirurgie entwickelt. Sie wurde  2010  als erste und bis heute einzige im Saarland von der Deutschen Gesellschaft f�r Allgemein- und Viszeralchirurgie als anerkanntes Kompetenzzentrum f�r minimal-invasive Chirurgie zertifiziert. Die n�chsten Kliniken, die dieses Zertifikat haben, sind erst wieder in Speyer und Mannheim.

Die Chirurgen im Klinikum Saarbr�cken waren vor vielen Jahren die  Ersten im Saarland, die umfassend mit den neuen Techniken operieren. Mehr als 800 Eingriffe werden j�hrlich mit dem sogenannten Schl�sselloch-Verfahren vorgenommen. So werden heute die meisten Gallenblasen-, Blinddarm,- Leistenbruch- und Dickarmoperationen  im Klinikum Saarbr�cken mittels der modernen Schl�ssellochchirurgie durchgef�hrt, teilweise nur noch mit einem im Bauchnabel versteckten Schnitt. Auch die Mehrzahl der Lungen- und Schilddr�senoperationen kommt inzwischen ohne gro�e Schnitte aus. Prof. Dr. Limmer hat die Bedeutung erkannt und seine Mitarbeiter zum Erwerb der umfassenden F�higkeiten gef�rdert.

Zu seinen Verdiensten geh�ren auch der erste Aufbau des Gef��zentrums und die Erstzertifizierung der Gef��chirurgie im Klinikum schon in 2006 durch die Deutsche Gesellschaft f�r Gef��chirurgie (DGG). Die fachlichen Anforderungen sind sehr hoch, was man daran sieht, dass bis heute im Saarland neben dem Klinikum nur das Knappschaftskrankenhaus in P�ttlingen �ber ein zertifiziertes Gef��zentrum verf�gt.

Spezialisiert auf Bauchspeicheldr�sen- und Lebererkrankungen

Das Klinikum Saarbr�cken hat sich in einem umfangreichen Auswahlverfahren f�r PD Dr. Daniel Schubert entschieden, da er genau die Erfahrungen und Kompetenzen mitbringt, die das Klinikum als Maximalversorgungskrankenhaus im Ballungsraum des Saarlandes f�r seine Patienten braucht. �Seine F�higkeiten in der Schl�ssellochchirurgie passen perfekt zum Anforderungsprofil im Klinikum�, freut sich der �rztliche Direktor Dr. Christian Braun. Zudem bringt PD Dr. Schubert durch seine Spezialisierungen im Bereich der Chirurgie der Bauchspeicheldr�sen- und Lebererkrankungen Kompetenzen ins Saarland, die in dieser Form  noch nicht vorhanden sind. Die Patienten wurden  bislang in Zentren au�erhalb des Saarlandes geschickt.  PD Dr. Schubert freut sich auf seine neue Aufgabe im Saarland. Er �bernehme im Klinikum Saarbr�cken eine gut aufgestellte Klinik mit hervorragenden Chirurgen.    

 

 

 

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum