31.03.2017

Jetzt im Onlineforum - Hodenhochstand bei Kindern

Ihre Fragen beantwortet Dr. Bahman Shahhosseini, Oberarzt der Urologie des Klinikums Saarbrücken

Bei allen männlichen Neugeborenen sollten die Hoden schon kurz nach der Geburt sicher im Hodensack liegen. Bei einigen Kindern kann es allerdings einige Wochen oder Monate dauern, bis die Hoden den Hodensack erreicht haben. Das liegt daran, dass die Hoden zunächst im Bauchraum angelegt werden und erst im Verlauf der Schwangerschaft langsam durch den sogenannten Leistenkanal in den Hodensack wandern. Hier müssen sie bis zum Ende des ersten Lebensjahres auch nachweislich angekommen sein.

Es gibt verschiedene Formen des Hodenhochstands: den kompletten Hodenhochstand (=Bauchhoden), den Gleithoden (=lässt sich in den Hodensack ziehen, rutscht aber wieder hoch) und den Pendelhoden, der meistens unten ist. Der Hodenhochstand kann einseitig oder beidseitig sein. Behandelt wird diese Fehlbildung entweder mit Hormonen oder operativ,  manchmal auch mit einer Kombination aus beidem. Bei einem Gleit- oder Pendelhoden erfolgt die Operation durch einen kleinen Schnitt in der Leiste. Der Hoden wird von seinen Verwachsungen gelöst. Der Eingriff dauert für eine Seite etwa 30 bis 40 Minuten. Beim Bauchhoden wird der Hoden zunächst über eine Bauchspiegelung lokalisiert und mobilisiert. Das Platzieren in den Hodensack erfolgt manchmal in einer zweiten Operation.

Insgesamt ist beim Hodenhochstand ein möglichst früher Behandlungsbeginn notwendig, nach heutigem Kenntnistand am besten bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Bei einem unbehandelten Hodenhochstand kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigt werden und es besteht ein erhöhtes Risiko für Hodenkrebs.

Ihre Fragen dazu beantwortet der Urologe Dr. Bahman Shahhosseini im Online Forum vom 30. März bis zum 13. April 2017 unter www.klinikum-saarbruecken.de / Für Patienten & Besucher / Online Forum.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum