03.03.2015

Hoher Besuch im Kinderzimmer "Bergl�wen"

Beim Rundgang durch die R�ume der Bergl�wen: (von links)  die Mutter und �rztin
Ermeline Jeatsa Kamgang mit Sohn Chris,  die Gesch�ftsf�hrerin des Klinikums
Saarbr�cken Dr. Susann Bre�lein, Ministerpr�sidentin Annegret Kramp-Karrenbauer
und Mutter Tatjana Cassel mit Kleinkind Frieda und Baby Lotta

F�r den Nachwuchs der Besch�ftigten gibt es ein eigenes Kinderzimmer

 Von der Idee bis zur Realisierung einer eigenen Kinderbetreuung auf dem Gel�nde des Klinikums Saarbr�cken haben alle Beteiligten einen langen Atem gebraucht. �Gerade Eltern, die im Gesundheitswesen arbeiten, brauchen aufgrund der Versorgung an 365 Tagen im Jahr, der Schicht- und Wochenenddienste, aber auch wenn ihr Einsatz ungeplant in Notf�llen gefragt ist, besonders viel Unterst�tzung und Flexibilit�t bei der Betreuung ihrer Kinder�, wei� Gesch�ftsf�hrerin Dr. Susann Bre�lein.

 Besch�ftigte k�nnen ihren Nachwuchs zwischen 4 Monaten und drei Jahren im Kinderzimmer �Die Bergl�wen� betreuen lassen, in der Regel montags bis freitags zwischen 7 und 18 Uhr � aber auch Wochenenden sind m�glich. Bis Februar 2015 waren die Kleinen noch in einem Provisorium untergebracht. Jetzt haben sie neben dem Parkhaus die eigentlichen R�ume der Bergl�wen bezogen. Und das wurde nat�rlich geb�hrend gefeiert � mit der Ministerpr�sidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, die sich von dem Konzept sehr beeindruckt zeigte.

Insgesamt ist im Kinderzimmer �Die Bergl�wen� Platz f�r zehn Babys und Kleinkinder, die von Tagesm�ttern und P�dagogen betreut werden. Aber auch an diejenigen, deren Kinderbetreuung kurzfristig ausf�llt, weil die Tagesmutter oder Oma erkrankt ist oder die Schule geschlossen hat, ist gedacht: Daf�r gibt es eine so genannte �Spontanbetreuung� (f�r Kinder von 2 bis 12 Jahren).    Insbesondere die Flexibilit�t sowohl in der Spontanbetreuung als auch in der Regelbetreuung  interessierte  die Ministerpr�sidentin sehr. Und sie wies darauf hin: �Arbeitgeber, die �ber eine Kinderbetreuung verf�gen, haben im Wettbewerb um die besten K�pfe entscheidende Vorteile. Das Klinikum auf dem Winterberg ist in dieser Hinsicht wieder einmal sehr innovativ.� Aufsichtsratsvorsitzender Harald Schindel wies darauf hin, dass das Klinikum f�r das innovative Betreuungskonzept im vergangenen Jahr im Rahmen des Wettbewerbes "Unternehmen Familie" mit dem Innovationspreis belohnt wurde. Betreiber  des Kinderzimmers ist die do.it Projektmanagement GmbH. Gesch�ftsf�hrerin Angelika Kirstein verwies auf die langj�hrige Erfahrung, die ihr Unternehmen bei der Beratung und Konzeptionierung von privaten Kindertagesst�tten habe. Im Klinikum Saarbr�cken treten sie erstmals als Betreiber eines Kinderzimmers  auf.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum