07.07.2015

Hitze lässt Blutvorräte schmelzen

 

Blutspender dringend gesucht 

 Der Leiter der Blutspendezentrale Saar-Pfalz, Dr. Alexander Patek, schlägt Alarm: Wegen der anhaltenden Hitze sind die Vorräte an Blutkonserven geschmolzen. Bei Sonnenschein verbrächten viele Menschen ihre Zeit eben lieber draußen im Schwimmbad, Café oder seien im Urlaub. Zudem seien viele Menschen bei hohen Temperaturen auch ohne eine Blutspende kreislaufgeschwächt, sodass eine weitere Belastung nicht infrage komme. Deshalb sucht die Blutspendezentrale Saar-Pfalz dringend Spender, damit für Unfallopfer und schwer kranke Menschen genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen. Blutzellen und Blutflüssigkeit können nicht künstlich hergestellt werden - nur durch ausreichend Blutspenden von gesunden Spendern kann der Bedarf gedeckt werden.

Und dazu sind gesunde Spender im Alter zwischen 18 und 60 Jahren gefragt. Die Blutspendezentrale auf dem Winterberg ist montags, donnerstags und freitags von 8 bis 15 Uhr und dienstags und mittwochs von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem ist sie für alle, die wochentags keine Zeit haben, an jedem 3. Samstag des Monats von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Der nächste Blutspende-Samstag ist der 18. Juli.             

 

Information unter:

Blutspendezentrale Saar-Pfalz gGmbH, Theodor-Heuss-Str. 128 (Winterberg, gegenüber Parkhaus), 66119 Saarbrücken, Tel.  06 81 963-2560 oder im Internet unter www.blutspendezentrale-saarpfalz.de.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum