31.03.2016

Herzgesundheit, was kann ich dafür tun

​Thema Herzgesundheit auf der Saarmesse und im Onlineforum

Am Mittwoch, 13. April, von 14 bis 18 Uhr, ist PD Dr. Florian Custodis, Chefarzt der Inneren Medizin II (Herz- und Lungenkrankheiten, Intensivmedizin und Angiologie mit Funktionsbereich Nephrologie) auf der Saarmesse und beantwortet dort am Stand der Landeshauptstadt Saarbrücken und des Klinikums Saarbrücken (Halle 1, Stand 133) alle Fragen zum Thema Herzgesundheit.

Was dem Herzen guttut, ist einerseits sehr individuell – und andererseits doch wieder nicht. Wer Probleme oder eine Vorschädigung am Herzen hat, muss sich anders verhalten als jemand, der rundum gesund ist. Um herauszufinden, was gut ist für unser Herz, müssen wir uns bewusst machen, was seine Funktion im Körper ist: Das Herz ist der „Motor" unseres Lebens, mit jedem Schlag pumpt es ca. 100 Milliliter Blut in den großen und kleinen Körperkreislauf und versorgt unseren Körper dabei mit sauerstoff- und nährstoffreichem Blut. Damit das optimal funktioniert, müssen auch unsere Blutbahnen frei von Hindernissen, sprich: von Ablagerungen sein.

Um unser Herzsystem vor Schaden zu schützen, sind mehrere Faktoren wichtig: So gilt mittlerweile unter Medizinern als gesichert, dass Herz und Psyche untrennbar miteinander verbunden sind. Die erste Devise heißt also: stressfrei leben, Entspannung und Ruhe ins Leben bringen. Ein weiteres Thema ist die Bewegung: Um die Blutgefäße „durchzupusten", braucht es regelmäßige Körperaktivität. Was trainiert wird, ob Joggen, Walken oder eher Spazierengehen, ob Leistungs- oder Ausdauersport, hängt natürlich vom individuellen Gesundheitszustand ab. Eine gesunde Ernährung und – damit zusammenhängend – ein normales Gewicht  sind weitere Faktoren. Schließlich: Dass Rauchen ungesund ist, braucht man heute eigentlich gar nicht mehr zu sagen, steht es doch auf jeder Zigarettenpackung.

Übrigens: Auch online können Sie Fragen an PD Dr. Florian Custodis stellen, und zwar zwischen dem 31. März und dem 14. April 2016 im Internet unter www.klinikum-saarbruecken.de / Online-Forum.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum