07.11.2016

Gottesdienst für trauernde Angehörige

„Gott aber will, dass wir uns wiederfinden" – unter diesem Leitwort von Rainer Maria Rilke steht der Gottesdienst für Trauernde in der Kapelle des Klinikums Saarbrücken am Dienstag, 15. November, 18 Uhr.

Für zahlreiche Menschen endet ihr Leben in einem Krankenhaus. Viele Angehörige verbinden daher die Erinnerung an die letzte Lebensphase eines nahen Menschen mit jener Klinik. Nicht selten haben Klinikseelsorger den letzten Gang begleitet. Die  Seelsorge des Klinikums Saarbrücken lädt deshalb zu einem Erinnerungsgottesdienst. Dabei haben Trauernde die Gelegenheit, sich der Verstorbenen zu erinnern und zu seiner Trauer zu stehen. Gleichzeitig soll eine Perspektive erkennbar werden, wie Trauernde wieder zu sich selbst finden und das eigene Leben neu gestalten können. Der Gottesdienst steht unter dem Leitwort aus R. M. Rilkes Gedicht ‚Wiederfinden': „Gott aber will, dass wir uns wiederfinden." Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von Karlīne Cīrule (Gesang) und Simon Gräber (Orgel). Eingeladen sind alle Menschen unabhängig von ihrer Religions- oder Konfessionsbindung.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum