05.08.2015

Golfclub Saargemünd spendet 1000 Euro an die Saarbrücker Kinderklinik

 

​Von links: Alfred Huber, Pflegedienstleitung,  Marcel Schild, Vorsitzender des Golfclubs, Gaston Stebe, Kapitän der Seniorenabteilung des Golfclubs, Prof. Dr. Jens Möller, Chefarzt der Kinderklinik, Klaus Hausmann, deutsches Vorstandsmitglied und Eva Vogelgesang, Stationsleitung der Kinder-Intensiv-Station.

Bei einem Wohltätigkeitsturnier des Golfclubs Saargemünd Ende Juni kamen 2000 Euro zusammen. Der Erlös ging zur Hälfte an die Kinderklinik Robert-Pax in Saargemünd und zur anderen Hälfte an die Kinderklinik des Klinikums Saarbrücken. Der Grund für diese grenzüberschreitende Spendenaktion ist naheliegend: der Golfclub Saargemünd besteht zu einem Großteil aus deutschen Mitgliedern.

Marcel Schild, Präsident des Golfclubs Saargemünd, überreichte zusammen mit Gaston Stebe, dem Kapitän der Seniorenabteilung des Golfclubs und dem deutschen Vorstandsmitglied Klaus Hausmann einen Scheck über 1000 Euro an den Chefarzt der Kinderklinik, Prof. Dr. Jens Möller. Die Spende wird für den Aufbau eines Simulationstrainings für lebensbedrohliche cardio-pulmonale Kindernotfälle verwendet.

Da solche lebensbedrohlichen Kindernotfälle relativ selten sind, muss der Umgang  mit diesen schwierigen Situationen intensiv trainiert werden. Hier bietet das Simulationstraining die Möglichkeit, Notsituationen realitätsnah durchzuspielen und im Anschluss das Gelernte zu reflektieren, um die pflegerischen und medizinischen Abläufe und die Zusammenarbeit im Team optimieren zu können.

Marcel Schild: „Es freut uns sehr, dass wir einen Beitrag dazu leisten können, die medizinische Versorgung der Kinder in Saargemünd und Saarbrücken noch weiter zu verbessern. Wenn es um Kinder und Kranke geht, sollte es keine Grenzen geben.“

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum