25.02.2015

Expertise von Prof. Dr. G�nter G�rge gefragt

 

Die S3-Leitlinie �Infarktbedingter kardiogener Schock � Diagnose, Monitoring und Therapie� muss neu geschrieben werden.

 

Daf�r ist die Expertise des Chefarztes der Klinik f�r Herz- und Lungenkrankheiten des Klinikums Saarbr�cken, Prof. Dr. G�nter G�rge, gefragt.  Er wurde von der Deutschen Gesellschaft f�r Kardiologie als deren Vertreter in das Expertengremium entsandt, das die Leitlinie �Infarktbedingter kardiogener Schock � Diagnose, Monitoring und Therapie� auf den neuesten Stand bringen soll.

 

Die Empfehlungen dieser S3-Leitlinie -  S3 ist die h�chste Qualit�tsstufe der Entwicklungsmethodik - richten sich an �rztInnen, welche Patienten mit den Krankheitsbildern �Schock� und �akuter Myokardinfarkt� betreuen, also insbesondere Internisten/Kardiologen, Intensivmediziner, Herzchirurgen, An�sthesisten, �rzte in interdisziplin�ren Notaufnahmen, Not�rzte und  dem Pflegepersonal.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum