21.11.2013

Ehrungen und Verabschiedungen

Nach den Ehrungen stellten sich JubilarInnen und RentnerInnen zu einem Foto
 

                                                                                                                                                                                                                                                  Grund zum Feiern hatten in diesem Jahr 107 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Saarbr�cken. In einem Festakt im Saarbr�cker Rathaus ehrten der Aufsichtsratsvorsitzende Harald Schindel und der Prokurist und Personaldirektor Edwin Pinkawa  75 Arbeitsjubilarinnen und �jubilare. Unter ihnen sind 12 Frauen und M�nner, die dem Klinikum seit 40 Jahren die Treue halten; 63 sind seit 25 Jahren dabei. Zwei Jubilarinnen Monika Kn�pfel (Radiologie; seit 40 Jahren dabei) und Ursula Niederauer (Krankenschwester, Station 46; seit 25 Jahren dabei) hatten doppelten Grund zu feiern: Sie gingen in diesem Jahr in Rente. Harald Schindel sagte:  �Gerade langj�hrige  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Klinikum Saarbr�cken eine feste S�ule, die mit ihrer Erfahrung f�r Kontinuit�t und Qualit�t in der t�glichen Arbeit am Patienten sorgen. Ich danke Ihnen f�r Ihr berufliches Engagement und f�r die lange Zeit guter Zusammenarbeit!�

Edwin Pinkawa erg�nzte: Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter koste viel Geld und Zeit. Langj�hrige und erfahrene Mitarbeiter seien f�r das Klinikum wertvoll. Sie pr�gten mit ihrem Wissen das Klinikum nach innen und au�en. �Und dar�ber sind wir froh.�  Doch nicht nur die Arbeitsjubilare wurden im Klinikum geehrt. 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums wurden offiziell mit einem Geschenk verabschiedet. F�r sie hat mit der Rente oder Altersteilzeit ein neuer Lebensabschnitt begonnen. 
Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum