26.03.2014

Auf zum Blutspendemarathon auf den Winterberg!

 

Blut spenden und � mit etwas Gl�ck - Reise nach Paris gewinnen

Am Samstag, dem 12. April, l�dt die Blutspendezentrale Saar-Pfalz am Klinikum Saarbr�cken in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zueinem weiteren Blutspendemarathon ein. Hier kann jeder Gesunde zwischen 18 und 68 Jahren Blut spenden (Erstspender: bis zum 60. Lebensjahr).

Denn das Saarland braucht mehr Blut, wie Gesundheitsminister Andreas Storm feststellt: �Nur ein Teil der im Saarland durchgef�hrten Transfusionen stammen von saarl�ndischen Blutspendern. Damit das Saarland nicht �ausblutet�, sind alle Blutspender - auch Neuspender - bei den Aktionen aller saarl�ndischen Blutspendeorganisationen herzlich willkommen.�

Bisher reicht die im Saarland abgezapfte Menge an Blut nicht aus, um von anderen Bundesl�ndern unabh�ngig zu sein. Daher m�ssen f�r eine ausreichende Versorgung der saarl�ndischen Bev�lkerung Blutkonserven importiert werden.

Warum ist Blut spenden so wichtig? - Es kann jeden von uns treffen: Durch einen Verkehrsunfall oder eine andere schwere Erkrankung kann jeder Mensch pl�tzlich in die Lage kommen, Bluttransfusionen zu ben�tigen. Manchmal braucht jemand bis zu 50 Blutkonserven, um �berleben zu k�nnen. Viele medizinische Eingriffe - z.B. Operationen oder auch Krebstherapien - sind heutzutage nur m�glich, wenn in ausreichender Menge menschliches Blut zur Verf�gung steht, denn die Bestandteile des �echten� Blutes k�nnen nicht k�nstlich hergestellt werden. Blut ist einzigartig und ausreichende Blutspenden sind deswegen absolut notwendig! Im Durchschnitt kommt jeder mindestens einmal im Leben in die Lage, Blutkonserven zu ben�tigen.

Beim Blutspendemarathon am 12. April werden unter allen Blutspendern wieder interessante Gewinne verlost. Der Hauptgewinn ist eine Reise nach Paris f�r zwei Personen. Und noch etwas: Damit alle Blutspender gekr�ftigt wieder nach Hause gehen k�nnen, gibt es wie immer auch etwas zu essen und zu trinken.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum