05.06.2015

Anästhesistin informiert über Ärzte ohne Grenzen

 

Persönlich, anschaulich und nah – so wird  die Anästhesistin Gabriele Benz am Mittwoch, 17. Juni 2015, 19 Uhr, im Hörsaal des Klinikums Saarbrücken über ihre drei Einsätze für Ärzte ohne Grenzen berichten. Die Ärztin war jeweils für mehrere Monate in der Demokratischen Republik Kongo, in Sri Lanka und in Haiti. 

Seit mehr als vierzig Jahren hilft Ärzte ohne Grenzen mittlerweile in über 60 Ländern mit unterschiedlichen Projekten. In ihrem Vortrag wird die Anästhesistin erläutern, welche Voraussetzungen man für einen Einsatz im Ausland erfüllen muss, und wie man die Organisation ansonsten unterstützen kann.

Für die Projekte werden Ärzte, Hebammen, Medizinisch-Technische Assistenten, Apotheker, Psychiater, Psychologen, Pflegepersonal, Physiotherapeuten sowie Techniker, Logistiker und Administratoren gesucht.

Die Veranstaltung kann auch im Hinblick auf eine zukünftige berufliche Tätigkeit für Studenten und Auszubildende sehr interessant sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum