22.10.2014

8. November: Winterberg-Gef��tag

 Vortr�ge und Gef��checks 

 

Mehr als 20 Prozent aller Frauen und M�nner �ber 65 Jahren haben eine periphere arterielle Verschlusserkrankung, ohne etwas davon zu merken. Bei vielen wird diese Erkrankung nur zuf�llig diagnostiziert. Diese Patientinnen und Patienten sind nicht nur gef�hrdet, eine so genannte �Schaufensterkrankheit� (eine schmerzhafte Arterienverkalkung in den Beinen) zu erleiden, sie haben auch ein deutlich erh�htes Risiko f�r einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. Es ist daher wichtig, �ber Gef��erkrankungen gut zu informieren und pr�ventiv zu wirken.

Das Gef��zentrum des Klinikums Saarbr�cken l�dt alle Interessierten zu einem Winterberg-Gef��tag am Samstag, dem 8. November 2014, von 9 bis 13 Uhr, in das Casino des Klinikums Saarbr�cken ein. Dabei informiert der Chefarzt der Klinik f�r Gef��- und endovaskul�re Chirurgie, PD Dr. Thomas Petzold �ber Gef��erkrankungen, deren Symptome und die Diagnose. Wie Gef��erkrankungen schonend mit einem Katheter behandelt werden - dar�ber referiert der Chefarzt des Instituts der Radiologie, Prof. Dr. Elmar Sp�ntrup.  �ber den Schlaganfall als einer der gravierendsten Gef��erkrankungen h�lt der Chefarzt der Neurologie, Prof. Dr. Karl-Heinz Grotemeyer, einen Vortrag. �ber Behandlungsm�glichkeiten von Krampfadern informiert der Gef��spezialist Oberarzt Dietmar Seel.

Au�erdem  k�nnen Interessierte kostenlos  eine Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader und ein Venenscreening durchf�hren lassen.
 

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum