06.08.2012

19. August 2012: Tag der offenen T�r

Zahlreiche F�hrungen erm�glichen Blick hinter die Kulissen / Buntes Programm f�r die Familie 

Zwei exklusive F�hrungen in den Operations-Bereich bietet das Klinikum Saarbr�cken an seinem zehnten Tag der offenen T�r am Sonntag, 19. August 2012, von 12 bis 18 Uhr an. Insgesamt 30 Besucherinnen und Besucher haben die M�glichkeit, das Innerste des OP in gr�nen Schutzkitteln mit Mundschutz und Kopfbedeckung - zu besichtigen. Dabei wird der Weg des Patienten - von der Patientenschleuse bis zum Aufwachraum - begangen. Bei dieser jeweils rund eineinhalbst�ndigen F�hrung gibt Chefarzt PD Dr. Konrad Schwarzkopf einen Einblick in die verschiedenen Narkoseformen. Die Chef�rztin der Neurochirurgie, Prof. Dr. Cornelia Cedzich, demonstriert, wie mittels moderner Technik schonend am Kopf operiert wird. Bei Interesse an  diesen F�hrungen sollten sich Besucher gleich zu Beginn der Veranstaltung am Infopoint melden.

Aber auch die normalen F�hrungen in den OP finden wieder statt.  Dabei d�rfen die Besucher  einiges ausprobieren, zum Beispiel in einer schwierigen �Notoperation� Gummib�rchen laparoskopisch zu entfernen oder miterleben, wie Gelenkspiegelungen gemacht werden.

Oft m�ssen Patienten nach einem gro�en Eingriff zur �berwachung auf die Intensivstation. In diesem Jahr kann erstmals ein Intensivzimmer auf der operativen Intensivstation besichtigt werden.

Ein weiteres Novum: Der breiten �ffentlichkeit wird in der Strahlentherapie der neue Linearbeschleuniger, einer der modernsten in der Region, vorgestellt.

Rund um die Uhr werden im Klinikum Saarbr�cken Herzinfarktpatienten versorgt. Was im Herzkatheterlabor passiert, dar�ber informiert der Chefarzt der Kardiologie, Prof. Dr. G�nter G�rge.  

In der Radiologie wird von Chefarzt Prof Dr E. Sp�ntrup erl�utert, wie bei bestimmten Schlaganfallformen mittels modernster Katheter Blutgerinnsel aus Hirnarterien entfernt werden k�nnen und das verstopfte Blutgef�� damit wieder frei wird..

Auch bei der Betreuung von Leberkranken setzt das Klinikum mit dem Fibroscan auf moderne Diagnostik und zeigt diese gerne interessierten Besuchern.

F�hrungen gibt�s auch in den Krei�saal, in die Pathologie, die Urologie oder in die Blutspendezentrale. Wer will kann im Labor seine Blutgruppe, die Blutzucker- und Leberwerte bestimmen.

In der Augenklinik gibt es die M�glichkeit, sowohl einen Sehtest durchzuf�hren, als auch den Augeninnendruck messen zu lassen.

Die Gesch�ftsf�hrerin Dr. Susann Bre�lein: �Am Tag der offenen T�r stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz vor. Besucher haben die M�glichkeit, das Personal und die ganze Vielfalt unseres Klinikums  einmal nicht aus der Perspektive des Patienten, sondern in entspannter Atmosph�re kennen zu lernen und den Chef- und Ober�rzten alle Fragen zu stellen, die Sie interessieren.�

Und nicht nur das: Bei einem Gesundheitsparcours k�nnen sie all ihre Sinne testen und erleben.

Als einer der gr��ten Arbeitgeber in der Region pr�sentiert das  Klinikum unterschiedliche Ausbildungsm�glichkeiten. Au�erdem werden sich zahlreiche Selbsthilfegruppen, die mit dem Klinikum Saarbr�cken zusammen arbeiten, vorstellen. Auch an Spa� f�r die kleinen und gro�en Kinder wurde gedacht. Mit Springburg und dem Clown Robin Cool k�nnen sie sich die Zeit vertreiben.  Und nat�rlich gilt auf dem Winterberg � wie �berall im Saarland bei solchen Festen: Hauptsach gudd gess�

       
    
Flyer Tag der offenen T�r

Drucker
Klinikum Saarbrücken gGmbH | Winterberg 1 | 66119 Saarbrücken | Telefon: 0681 / 963-0 | Telefax: 0681 / 963-2600
Copyright 2015 | Impressum