Berechtigungen verwaltenBerechtigungen verwalten

Titel

Inhalt der Information

Im Klinikum Saarbrücken wird seit vielen Jahren auch ambulant operiert. Ambulant bedeutet, dass die Patienten am Operationstag ins Haus kommen, operiert werden, nachbetreut werden und am selben Tag wieder nach Hause gehen können. Sofern möglich, wird auch der bei Ihnen notwendige Eingriff ambulant durchgeführt werden. Alle operativ tätigen Abteilungen des Klinikums Saarbrücken bieten ambulante Operationen an. Die Organisation und die Betreuung rund um die Operation erfolgt durch die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin. Direkt neben den OP-Räumen im 4. Stock steht ein eigener Betreuungsbereich für ambulant Operierte zur Verfügung. Dort können die Patienten sich in Ruhe umziehen, auf Angehörige warten, sich von der Narkose erholen, usw. Die Vorteile von ambulanten Operationen liegen auf der Hand:

  • Der Patient wird von einem Facharzt seines Vertrauens operiert.
  • Bei Komplikationen oder unerwarteten Verläufen hat der Patient die Sicherheit der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Saarbrücken im Hintergrund.
  • Sollte wider Erwarten eine längere Nachbetreuungsphase erforderlich sein, so kann der Patient problemlos in den stationären Bereich wechseln.

Wenn Ihr einweisender Arzt feststellt, dass Sie operiert werden müssen, können Sie jederzeit direkt und ohne Überweisung unsere Beratung zur ambulanten Operation in Anspruch nehmen. In Zweifelsfällen stehen selbstverständlich unsere Ärztinnen und Ärzte für Auskünfte zur Verfügung. Den Kontakt zu den operativen Abteilungen unseres Hauses stellt entweder Ihr behandelnder Arzt her oder Sie können selbst unter den bei den einzelnen Kliniken aufgeführten Telefonnummern einen Termin vereinbaren.

Tel.: 06 81 / 963 - 26 42

Anfangsbuchstabe

Anlagen

Inhaltstyp: Patienteninformation
Erstellt am von
Zuletzt geändert am von